Aufregend, (ent-)spannend... und sexy!

NEWS: Ab Februar 2017 berichten wir über unsere Erfahrungen mit Online-Erotik-/Sexshops. HIER findet ihr unsere Bewertungen.

Allein, zu zweit oder... ;) - manchmal braucht es ein wenig Anregung, um in Fahrt zu kommen oder man/frau hat einfach Lust auf was Neues. Hier stelle ich euch nach und nach ein paar Bücher und Spielzeuge vor, mit denen sowohl Spaß als auch (Ent-)spannung vorprogrammiert sind.  Ihr seid neugierig geworden? Dann klickt euch ein :-)
   

Deluxe "Erlebnis"-Gleitgel - Es ist ein gutes Gleitgel, wenn man keine "Prickelbrause" erwartet, so lautet unsere Erfahrung: das Gleitgel hat eine angenehme Textur - nicht zu flüssig, aber auch nicht zu zäh; es echt den geschmeidigen Effekt recht lange. Unserer Meinung nach riecht man das Menthol schon, aber der Ingwer ist uns nicht aufgefallen. Den kühlenden Effekt merkt man erst nach wenigen Minuten und auch nur auf empfindlichen Stellen (der erste Test auf der Handgelenk-Innenseite brachte nix, der beim Spielen dann schon), dann aber intensiv (man sollte diesbezüglich nicht zu empfindlich sein) und nicht dauerhaft. Wobei wir einen Wechsel zwischen heiß und kühlend aufgrund des Gels nicht erkennen konnten.

 

Der schicke Spender ist natürlich ein Hingucker auf dem Nachttisch (ok, ob ich nun später einmal Ketchup einfüllen möchte, wie in der Produktbeschreibung erwähnt, bleibt dahin gestellt... lieber fülle ich wieder mit Gleitgel auf ;)). Der Pumpspender ist auch auslaufsicher - wir hatten ihn einige Tage liegend gelagert und es ist nichts ausgelaufen (Achtung, es sollte allerdings der Pumpspender auf "zu" stehen). Aber ein wenig unhandlich ist es halt schon, mit glitschigen Fingern den Pumpspender zu drücken - das wäre der Vorteil für die Quetschflasche. Alles in allem komme ich zurück zum anfänglichen Fazit: ein gutes Gleitgel und wird bestimmt wieder gekauft.

   

Rocks Off RO-DEO „Platinum Edition“ „Ride it Cowgirl... Ye Haw!“ - Na, wenn das schon auf der Verpackung steht, dann ist der Name „Rodeo“ doch Programm, oder? Dieser außergewöhnliche Vibrator besteht aus Silikon, der sich ein wenig pelzig anfühlt (daher bleibt auch so mancher Fussel daran hängen). Der untere Teil besteht aus Hartplastik, nur die Auflagefläche ist wieder gummiert. Das Spielzeug lässt sich mit dem mitgelieferten Kabel aufladen (es gibt 4 Steckdosenaufsätze für versch. Länder dazu); die Ladezeit beträgt ca. 2 Stunden, dann kann es losgehen.

 

2 Motoren verbergen sich in dem recht großen Spielzeug (ca. 17 x 15 cm), die jeweils ein Horn zum Vibrieren bringen. Diese lassen sich getrennt von einander in je 7 Stufen/Variationen bewegen. Das längere Horn ist ca. 11 cm, die kürzere Spitze ca. 4 cm lang. Die Lautstärke ist erstaunlich leise!

 

Der Rodeo eignet sich prima als Partnerspielzeug, denn mit dem gebogenen Griff ist er auch gut vom Partner bzw. der Partnerin zu führen. Da sich die beiden Bedienknöpfe an der Unterseite befinden, kann das ungestörte Liebesspiel beginnen – auch in der Dusche, denn der Vibrator ist wasserdicht.

 

Wer also einen Hingucker verschenken oder sich selbst einen echt heißen „Ride“ mit Explosionsvergnügen gönnen will, der sollte sich den „RO-DEO“ ruhig genauer anschauen :-)  

   
Aldi, Sex & Rock`n Roll - dieser Erotikroman nimmt uns LeserInnen mit auf eine rasante Fahrt, die auch reichlich unser Kopfkino bedient. Weiberabend mit viel Alkohol im „Log In“ und Herrenbekanntschaft und eine Dessousparty mit Liebeskugeln als Gastgeschenk – amüsante Puzzlestücke fügen das eine zu anderen... und wir erleben mit einem Schmunzeln mit, wie man aus Kerzenschein, Schneegestöber, Nutella und Gleitgel aus der „kleinen Maus“ ein erotisches Abenteuer wird.

 

 

 
Fun Factory steht für Spaß – das weiß ich schon von einem anderen Spielzeug dieser Firma. Der Tiger G5 kommt daher auch in gewohnt guter Qualität: das Vollsilikon ist stabil und fühlt sich leicht „pelzig“ an. Der Körper ist bis zur Hälfte biegsam, im vorderen Teil merkt man bei starken Verbiegungen das Kunststoff des Bedienteils (Loops). Dieses ist übrigens schön glatt und angenehm geformt, liegt gut in der Hand, lässt die Knöpfe gut bedienen und ist quasi selbsterklärend.

Der Tiger hat laut Beschreibung 12 Programme... aber bitte schön: wer mag schon zählen? Die einzelnen Funktionen lassen sich verstärken bzw. verlangsamen – man wählt sich dadurch einfach durch die verschiedenen Programme durch. Anhand der beigefügten Anleitung kann man mittels einer Zeichnung die einzelnen Funktionen erkennen; ist wohl für alle, die es ganz genau wissen wollen ;) Ich würde sagen: einfach auszuprobieren, denn es gibt mehr als auf dem Papier steht.

Das Spielzeug hat eine leichte Krümmung, die auf der einen Seite geriffelt ist, auf der anderen Seite glatt. Tipp: einfach mal „andersrum“ verwenden und so neu erfühlen... Auch ist er recht schwer. Er hat eine Tastensperre (wer mag schon, wenn es in der Reisetasche summt?) Ach ja, die Lautstärke des Geräts ist auch ok ;) und so irritiert das Geräusch auch nicht bei Ganzkörpermassagen – habt ihr damit schon mal den Nacken oder die Schultern massiert? Herrlich entspannend...

Laden lässt er sich über das mitgelieferte USB-Kabel, welches einfach angesteckt wird und durch Magnete gut hält. Die Kontakte (kleine Knubbel) können auch ruhig mit Wasser in Berührung kommen – da geht nix kaputt. Ladezeit bis zu 8 Stunden – Standby-Zeit bei voller Ladung liegt bei ca. 6 Monate.

Da der Tiger zu 100 % wasserfest ist, kann er auch unter der Dusche, in der Badewanne oder wo auch immer man/frau baden geht, verwendet werden... reinigen lässt er sich daher auch unter fließendem Wasser bzw. mit Seife.

Fazit: wieder ein klasse Spielzeug mit Fun-Faktor! Hochwertig, verbessertes Bedienteil (reagiert schneller), ausgezeichnetes Silikonmaterial und ausreichende Funktionen machen Spaß, regen die Fantasie an und lassen den Tiger G5 bestimmt nicht 6 Monate in der Schublade verstauben ;)
 
   

Schick & sexy – nein, wir reden hier nicht von ein paar neuen Schuhen, sondern von einem Sextoy! Es handelt sich um den geschwungenen Vibrator "Delight Deluxe Vibe" von FunFactory, welcher mich an einen Schwanenhals bzw. ein stilisiertes Seepferdchen erinnert.

 

Er besteht aus zwei Materialien: einem glatten Kunststoff (weiß, der unbewegliche Teil) und aus Silikon (schwarz, biegsam und beweglich); es gibt ihn auch noch in der Kombi schwarzer Kunststoff und beerenfarbiges Silikon. Mit ca. 14,5 cm ist er auch nicht der Längste und den Vibras... aber er ist aufgrund seiner Form und den eingebauten Geschwindigkeiten bzw. Modi echt vielseitig: die Steuerung funktiert wie bei vielen FF-Vibras über „+“ und „-“ Tasten. Die ersten Varianten sind eine Steigerung der Geschwindigkeit; hat man hier die höchste Stufe erreicht, sollte man noch man etwas länger die „+“-Taste drücken... dann verändern sich nämlich die Schwingungen! Auf den höchsten Stufen vibriert das ganze Gerät und eignet sich dadurch auch als Partner-Spielzeug sehr gut.

 

Durch die geschwungene Form ist er eine klasse Kombi aus Aufliege- und Inside-Vibrator mit G-Punkt-Stimulation, den man gut in die Dusche mitnehmen kann. Er ist griffig durch die „Schlaufe“ (einfach über den Finger hängen) und lässt sich in dieser Position auch blind bedienen.

 

Fazit: Optisch hat er mich neugierig gemacht, im Handling hat er uns überzeugt... und wenn ich „jammern“ dürfte auf hohem Niveau, dann würde ich mir einen extra Ausschaltknopf wünsche und Silikon, an welchem im trockenen Zustand des Materials nicht jeder Fussel hängen bleibt.

 

Und wo wurde ich auf das „Seepferdchen“ aufmerksam? Im „Palora-Shop“! Unsere Erfahrungen mit diesem Erotikshop findet ihr HIER

   

Die Klitkobra ist ein wasserfestes Silikon-Spielzeug, welches fast wie ein „Wolf im Schafspelz“ erscheint: schick, mit viel Understatement liegt der rosa-farbene Vibrator in einer hochwertig gestalteten Schatulle, bekommt von Lumunu Passion Products sogar noch einen Samtbeutel zur Aufbewahrung mit... und Frau denkt sich: ok, schon wieder ein Vibrator... aber dann sollte sie sich die Mühe machen und die Bedienungsanleitung lesen, denn hinter 3 Knöpfen, verschiedenen Rillen & Noppen und einer gespaltenen „Zunge“ verbirgt sich ein Teil, welches einen wirklich verrückt machen kann.

 

Mit dem untersten Knopf steuert man den gerippten und genoppten Vibratorkopf, der sich in 3 Geschwindigkeiten routierend windet und gleichzeitig den ein oder anderen Vorstoß wagt... der mittlere Knopf steuert die Schlangenzunge und lässt sich in Intensität und mit verschiedenen Intervallen verändern. Und der oberste Knopf braucht ein wenig... denn die Funktion dahinter kommt erst nach und nach zum Vorschein: unterhalb des Vib-Kopfes (und oberhalb der beweglichen Rippen) wird das Spielzeug warm! Und zwar rundherum :-) was noch einmal einen besonderen Kick gibt – egal ob beim Spielen oder bei einer Körpermassage... wobei die Wärme die normale Körpertemperatur übersteigt und so auch deutlich fühlbar ist. Und so rundet diese Funktion das samtige Erscheinungsbild und „Fühlerlebnis“ des Silikonmaterials perfekt ab...

 

Praktischerweise lassen sich die Funktionen/Knöpfe einzeln bedienen und so das Spiel auch beliebig variieren; hilfreich sind die beleuchteten Knöpfe (wenn sie aktiviert sind) und die entsprechenden Symbole auf den Druckflächen auch. Geladen wird die Klitkobra mittels beigefügten USB-Kabel mit Stecker (keine Magnetverbindung).

 

Ganz ehrlich: dieses Spielzeug ist wirklich der Hammer und sowohl für Einsteiger, aber auch fantasievolle Vibratoren-Erfahrene geeignet. Die Vibrationen der gespaltenen Zunge sind zwar nur dezent im oberen Teil zu spüren, aber durch die Kombi aller Funktionen gehört die Klitkorba mittlerweile zu unserem Dauerbrenner mit vielen Spielmöglichkeiten, die Sie und Ihn begeistern.

   

Deluxe Minivibrator "Steppke"Auf der Suche nach einem kleinen Spielzeug für Sie & Ihn habe ich den kleinen "Steppke" entdeckt und muss sagen, ich bin recht angetan! Die rosa Variante sieht hübsch aus, riecht nicht nach Chemie, lässt sich über alle Finger - auch Männerfinger - stülpen und man kann ihn sowohl mit dem Vibrations-Bullet verwendet oder ohne. 

 

Das Bullet/Ei kann man entnehmen und öffnen. Achtung, vor dem ersten Einsatz muss man das Ei aufschrauben und einen kleinen schwarzen Schutz entnehmen, damit das Gerät Kontakt zur Batterie bekommt. Sonst geht nix ;) Das Ei selbst ist wasserdicht, hat einen Druckknopf. Mittels diesen kann man die einzelnen Stufen anwählen - immer schon nacheinander, überspringen oder zurück"schalten" geht nicht.

 

Im Steppke ist das Bullet leise, außerhalb vibriert es schon gut und ist auch recht laut für seine Größe - wie gesagt, in der Silikonhülle fällt die Lautstärke aber nicht mehr auf. Aber das Vibrieren ist dann auch recht "dezent" und man sollte keinen "Wackelkandidaten" erwarten, sondern einen sanften Schmeichler - das kann er nämlich gut.

Alles in allem ein netter kleiner Fingervibrator, der auch schnell man in der Handtasche oder dem Kulturbeutel verschwindet... übrigens finde ich es immer prima, dass die Lumunu Passion-Produkte einen Aufbewahrungsbeutel dabei haben! Danke schön dafür :-)

Bild & Link folgt, wenn wieder lieferbar ;)
   
Rabbitvibrator - Haddu Möhrchen?  ;) nein, habe ich nicht - aber seit neustem einen Hasen! Und zwar einen ganz Besonderen - in der "Emanzenfarbe" LILA *g*

Jetzt wollte ich schon schreiben "Spaß beiseite", aber eigentlich fängt dieser nach dem Auspacken erst an: der Rabbit wird mit 3x AAA Batterien betrieben (die beigelegt sind), die ihn aber nicht zu schwer machen. Er liegt gut und vor allem ganz weich in der Hand - dank des samtigen Vollsilikons rundherum ist er schön griffig, angenehm weich und fühlt sich auch schnell warm an - ein Schmeichler eben! Die Größe ist gut, wobei es beim Rabbit ja weniger auf die Tiefe als die Reize ankommt ;) und das macht er richtig gut: individuell über die versch. Stufen einstellbar, lässt er sich wunderbar ins Spiel alleine oder zu weit einbauen. Dabei ist er auch nicht laut, sondern hält sich geräuschmäßig eher im Hintergrund. Achtung: Spaßvogel trifft Spaßhasen ;) die beiden "Fingerchen" sind nicht für die Nasenlöcher *g* - aber manch einer meinte, er müsse eben alles mal ausprobieren... und zwar auch im Wasser oder einfach mal als Massage bei verspanntem Nacken... vielseitig ist er, der Kleine und auch gut mit Wasser & Seife reinigen.
   
Silky Berry - das Vibro Ei mit Funkfernbedienung ist raffiniert: ähnlich wie eine Liebeskugel schwindet das samtige Ei und wird mittels der kleinen (und schicken, wie ein Schlüsselanhänger gestalteten) Funkfernbedienung ganu einfach bedient. 10 Vibrationsstufen bringen dich selbst oder dein Gegenüber zum Rasen ;) eine Spielerei im Restaurant alla "Shades of Grey"? Klappt bestimmt, denn das Vibro-Ei ist angenehm leise. Betrieben wird es mit Batterien und da es handlich klein ist (Länge ca. 8 cm ohne Bändchen), passt es auch in die Hand- oder Hosentasche. Reinigen lässt es sich - wie alle guten Sextoys gut, ggf. nach längerem Tragen mal mit einem Toyreiniger säubern.
   
Auflegevibrator - Klein & handlich, dazu samtweich... dieses vielseitige Spielzeug verwöhnt den ganzen Körper. Verschiedene Modi können eingestellt werden - von sanft vibrierend bis "Action" ;) Wie der Name schon sagt, wird das Toy aufgelegt - auf die Intimzone, aber probiert auch mal andere Zonen des Körpers aus... Das Gerät selbst besteht aus medizinischem Silikon und fühlt sich auf der Haut richtig gut an. Handlich, weil rund und schmeichelnd geform, isser auch - also viel Spaß damit ;)
   
Satisfyer Pro 2 - Ein edles Lovetoy, welches optisch echt schick ist mit seiner metallisch aussehenden roségoldenen Farbe. Das Toy liegt gut in der Hand, ist recht schwer und ist wasserdicht. Der Body ist aus Kunststoff, die Tülle vorne aus Silikon (dieses Silikonteil kann abgenommen, ausgewechselt und erneuert werden; Nachkauf ist möglich). Die Bedienung ist denkbar einfach: Anschaltknopf drücken, die richtige Position finden (das Toy arbeitet mit Vacuumstechnik) und aus den 11 versch. Intensionsstufen die richtige auswählen. Zum Ausschalter länger auf den An-/Ausschaltknopf drücken. In den ersten Stufen ist der Satisfyer recht leise. Geladen wird das Lovetoy übrigens über einen USB-Anschluss, das mit einem Magneten an das Gerät angeschlossen wird. Das Ladekabel wird mitgeliefert.
   
Der Biber von WaldMichlsHoldi ist ein besonderer Vibrator! Er ist aus Holz gemacht, von Hand gefertigt und auch optisch ein echter Hingucker. Man glaubt es kaum, aber das Fichtenholz leitet die stufenlos einstellbaren Vibrationen besonders gut. Aalglatt isser, der Biber - und lässt sich sehr gut reinigen. Urig & klasse, sauber lackiert, so dass nix splittert - ein tolles Spielzeug, welches sich "traditonell" mit einem Drehrad am Ende des Toys verstellen lässt. Wird mit Batterien betrieben. Eine echte Empfehlung für alle, die meinen, schon alles zu haben ;)
   
Schweb übers Meer... MOQQA Skipper Rabbit Vibrator: 

Was ist Lila-Weiß, ca. 20 cm lang, vibriert und klingt dabei wie ein Handy? Joa, der Skipper von MOQQA! Sogar mit Glückseligkeitsgarantie ;) Der kleine Freund kommt in einer stylischen Verpackung, auf der man gleich erkennt, was man nun vor sich hat. Dazu eine Szenenbeschreibung 'Sonne glitzert auf dem Deck und eine Brise pustet dich über den tiefen Ozean. Der Wind....' Packt man den kleinen Freund aus, kommt er in einem violetten Gewand daher. Der obere Teil ist aus hautfreundlichem (medizinischem) Silikon und fühlt sich fast samtig an. Der untere Teil ist aus glattem, weißen Kunststoff. Hier befinden sich 2 Knöpfe (Ein/Ausschalter und den Programmknopf) und die Verschlusskappe des Batteriefachs. Hinein kommen 2 AAA-Batterien, die nicht beigefügt sind. Leider lässt sich diese Verschlusskappe nicht sicher festdrehen, also Achtung, dass sie sich nicht unbeabsichtigt beim Segeln öffnet! Aus medizinischem, weichen Silikon ist er, ca. 13 cm lang und ein wirklicher Schmeichler! Zweiteilig isser auch: der 'starke' Teil verdickt sich nach oben und endet im 'Riffle'. Der kleine Part ist ebenfalls nach oben gebogen und leicht verdickt. Übrigens: Reinigen lässt sich der Kleine auch gut mit fließendem Wasser und Seife. 

   

Der schwarze Peter ist ein 20 cm langer, 40 mm (im Durchmesser) dicker und 400 Gramm schwerer Silikondildo, der mit einem Saugnapf versehen ist... lasst eure Fantasie spielen ;) und habt gemeinsam oder alleine viel Spaß mit dem robusten "Kerl", der in einer Samttasche geliefert wird. 

Das Silikon ist weich, anschmiegsam und das Material hat auch keinen unangenehmen Geruch. Allerdings ist der Bursche recht ruppig an der Oberfläche und dadurch auch nicht so gut zu reinigen.

   

Deluxe Lumunu Beckenboden-Trainingsset (Liebeskugeln): Es gibt Dinge, die kann "frau" vielseitig einsetzen: die Lumunu Beckenbodentrainings-Kugeln gehören sicherlich dazu... Sie kommen in einer schicken weißen Verpackung, bei der man erst mal nicht mehr ahnt, was drin ist - und welche sich auch gut zum Aufbewahren eignet (wobei man die Kugeln vorher in den beigelegten schwarzen samtartigen Sack verstauen sollte). Beim Auspacken stören weder zu viel Verpackung oder ein strenger (sondern nur leichter) Plastikgeruch - keine störenden Faktoren konnten die Neugier trüben. Die Kugeln selbst sind sind nicht durch ein Band (wie Billigvarianten) verbunden, sondern durch einen gummiartigen Strang, wobei die Kugeln nicht sonderlich groß sind (Umfang ca. 11 cm) und somit gut zu tragen sind. Süß ist das Design mit den hellblauen Herzen. Auch das Rückholbändchen sieht stabil aus. Im übrigen lassen sich die Kugeln auch sehr gut reinigen - fließendes Wasser und Seife - und dann ab zu Aufbewahrung bis zum nächsten Einsatz...

   
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.