Klein, aber oho! Der AEG PerfectMix SB 2500 Mini Mixer

Sponsored Post

 

Im Rahmen eines Projektes für FIT FOR FUN Friends dürfen wir den AEG PerfectMix Mini Mixer SB 2500 auf Herz & Nieren testen. Hier erst mal die Grunddaten (vom Hersteller zur Verfügung gestellt):

 

  • 0,4 PS Motor (entspricht 300 W)
  • 4er Klingenblock, Edelstahlklingen
  • bis zu 23.000 Umdrehungen
  • 2x bruchsichere Trinkflaschen (Tritan-Kunststoff), Füllmenge je 0,6 Liter
  • kälte- und hitzebeständig von – 40° C bis +80° C
  • ohne BPA, keine Weichmacher

 

 

Der Mixer hat einen recht bulligen, aber doch modernen Motorblock, auf welchem man nur einen Knopf findet. Die Trinkflaschen haben zwei unterschiedlich farbene Deckel, die gut schließen und bei uns bislang nicht ausgelaufen sind. Der Messerblock hat wirklich scharfe Klingen, passt gut auf die Flaschen bzw. in den Motorblock und lässt sich unter fließendem Wasser auch gut reinigen.

 

Leider ist mir beim Auspacken der Kunststoff-Flaschen ein sehr unangenehmer Geruch aufgefallen, der auch nach dem ersten Auswaschen nicht verflogen ist. Auch nach dem ersten Einsatz (wo er allerdings keinen Kunststoff-Geschmack abgegeben hat!) und nach dem ersten Spülmaschinengang war der Geruch immer noch da... erst nach und nach verliert er sich.

 

Der Mixer selbst ist durchschnittlich laut – vergleichbar mit anderen Geräten in dieser Preis- und Watt-Klasse (ich habe einen Philips Mini Mixer mit 350 Watt als Vergleichsgerät).

 

 

Zuerst habe ich einen Smoothie mit Obst gemacht. Selbst gefrorene Bananen hat der AEG wunderbar klein bekommen und aus dem Obst mit Milch/Buttermilch wurde ein schön cremiger Smoothie. Wenige Handgriffe bzw. Impulse auf dem Knopf haben genügt. Nur mit der Pfirsich-Haut tat sich der Smoothie schwer – sie ist noch in Stücken zu sehen.

 

 

 

 

Als nächstes habe ich eine cremige Smoothie-Bowl zubereitet. Hier musste der Mini Mixer ganze Haselnüsse, Cashewkerne, Crunch-Müsli und Obst zerkleinern, was wunderbar gelang. Die Bowl war schnell fertig und wunderbar cremig. Dieses Mal hatte der AEG übrigens keinerlei Probleme mehr mit der Obsthaut, da ich länger den Knopf gedrückt habe.

 

 

 

Der PerfectMix braucht wirklich wenig Platz, ist zuverlässig in der Verarbeitung von weichen und auch harten Lebensmitteln wie Nüsse etc.

 

Ich werde ihn in den nächsten Tests noch mit Gemüse, Salat, Eiswürfel auf die Probe stellen und natürlich hier dann berichten... bis dahin: bleibt neugierig!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.