Aladdin Tea Infuser – das ganz besondere „Tee-Ei“ von MeinThermobecher.de

 

(Sponsored Post) Gerne habe ich meinen Tee auch unterwegs dabei. Dies hat auch der Onlineshop „MeinThermobecher.de“ mitbekommen und mir – sehr zu meiner Freude - das neue Modell des Aladdin Tea Infusers zum Testen kostenlos als Warenmuster überlassen. Vielen Dank!

 

Was ist denn eigentlich ein „Tea-Infuser“? Die eigentliche Übersetzung lautet „Tee-Ei“... und tatsächlich findet man ein solches im Aladdin: Das íntegrierte Teekörbchen aus feinmaschigem Metallnetz und Kunststoff ist ca. 2,5 cm x 4,5 cm groß, lässt sich leicht öffnen und sicher wieder verschließen und hat eine ausreichend große Öffnung für das Einfüllen von losem Tee mit einem Teelöffel. Das Tee-Ei ist durch einen beweglichen Metallbügel mit dem Deckel des Iso-Bechers verbunden. Durch einen kleinen Hebel am Deckel lässt sich der Teekorb hochziehen bzw. in den Becher einlassen – je nach Gusto kann man also die Ziehzeit seines Lieblingstees variieren.

 

Der Deckel hat neben dem Hebel und dem Tee-Ei eine ausreichend große Trinköffnung sowie ein Luftloch, welches den Unterdruck beim Trinken verhindert. Verschlossen werden Trink- und Luftlochöffnung mit einem stabilen Kippdeckel, der interessanterweise 2 Gelenke hat. Warum? Dazu später mehr...

 

Der Trinkbecher besteht aus BPA-freiem Kunststoff und ist doppelwandig. Diese Isolierung hält laut Hersteller den Tee ca. 1 Stunde warm. Will man sein Getränk dann noch mal aufwärmen, stellt man den Becher ohne Deckel in die Mikrowelle. Reinigen lässt sich der Becher ganz einfach unter fließendem Wasser... wer es gründlich mag, kann den Tea Infuser auch in die Spülmaschine geben (am besten in den oberen Korb).

 

 

 

Ab in den Praxistest! Mehrere Tage hat mich Aladdin begleitet: Wasser aufkochen, Tee in das Körbchen füllen, heißes Wasser in den Becher bis zum Füllstrich, Deckel mit Körbchen draufschrauben, Kippdeckel verschließen und los geht’s:

 

Das Einfüllen von Tee und Wasser funktioniert problemlos. Die ersten Male war der Verschluss des Teekörbchens ein wenig hakelig – aber mit ein wenig Übung geht’s ganz einfach auf und zu. Der Deckel lässt sich gut auf den Becher drehen, verkantet selten und schließt gut durch den Dichtungsring (der übrigens auch beim Reinigen nicht abfällt, wie ich bei so manch anderen Testkandidaten erlebt habe) - dies alles spricht für gute Qualität. Auch der Kippverschluss hält die Trinköffnung dicht, so dass ich den Aladdin auch mal zum Hundespaziergang mitnehmen konnte. Wie bereits angesprochen, habe ich allerdings verwundert gesehen, dass der Kippverschluss zwei Gelenke hat: bis zu einem gewissen Neigungswinkel lässt sich „barrierefrei“ trinken... ab einem gewissen Punkt kippt einem allerdings der Verschluss auf die Stirn. Schade, ich fände es besser, statt des zweiten Gelenks lieber eine Möglichkeit zum Einrasten des Verschlusses zu haben.

 

Das Hochziehen des Tee-Eis funktioniert über den Hebel ganz gut und ist von der Idee her auch sinnvoll. Allerdings finde ich die wackelige Konstruktion von Metallbügel und Tee-Ei ein wenig unglücklich gelöst. Den Metallbügel zeigt nach einer Woche Einsatz und 2x in der Spülmaschine an einem Gelenk etwas Flugrost... ich persönlich fände es schöner und praktischer, wenn der Bügel aus stabilem Kunststoff wäre und man ihn aus dem Deckel rausnehmen könnte zum gründlichen Reinigen bzw. bevor man den Becher in die Spülmaschine gibt.

 

Der Trinkbecher liegt gut in der Hand. Er hat einen unteren Außendurchmesser von ca. 7 cm, passt dadurch leider nicht in meinen Becherhalter im Auto. Aber er hält den Tee ca. 1 Stunde trinkwarm, wobei man die ersten Minuten wirklich aufpassen muss, dass man sich beim Nippen nicht an den Lippen verbrüht.

 

Ich habe den Aladdin Tea Infuser mit losem Tee, mit Teebeutel und Teeblüten bestückt. Für Teebeutel bevorzuge ich doch eher einen der anderen Iso-Becher, aber natürlich kann man den Beutel auch in das Tee-Ei geben... ich fände es jetzt schön, wenn man das Tee-Ei entfernen könnte ;) so dass der Teebeutel besser schwimmen kann. So wäre für mich der Einsatz von Aladdin noch sinnvoller. Mir persönlich hat Rooibos und schwarzer Tee im Tea-Infuser am besten geschmeckt... grüner Tee muss für mich schwimmen. Dafür war das Teekörbchen aber zu klein.

 

Alles in allem finde ich den Aladdin Tea Infuser interessant und gut einsetzbar. Allerdings könnten meines Erachtens ein paar Veränderungen aus diesem guten Tea-to-Go-Becher einen perfekten machen ;)

 

Neugierig geworden? Dann schaut doch mal bei „MeinThermobecher.de“ rein: dort findet ihr eine riesengroße Auswahl an Thermobechern, Trinkflaschen und Thermoskannen. Jedes Produkt wird ausführlich beschrieben und zwar mit persönlichen Erfahrungen. Es gibt für jede Kategorie Testberichte und Kaufempfehlungen... außerdem machen ein guter Service und offenes Ohr für den Kunden diesen Shop zu einer wirklichen Empfehlung! Ich habe „MeinThermobecher.de“ schon unter meinen Favoriten abgespeichert – auch auf Facebook sind sie zu finden...  Reinschauen lohnt sich!

 

NEWS Herbst 2016: "Mein Thermobecher" heißt jetzt "Eat - Drink - Go... Alles für deinen mobilen Lifestyle" und kommt mit einer frischen, modernen und sehr übersichtlichen Website ins Web. Ich habe nun die obigen Links aktualisiert, damit ihr auch weiterhin den Aladdin findet. Schaut doch mal rein - viele tolle Neuigkeiten und Produkte findet ihr auf dieser umfangreichen Website mit Shop und gewohnt gutem Kundenservice :-)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.