Beschriftungsgerät Brother P-touch M95

*sponsored Post / Werbung*

„Ordnung ist das halbe Leben“ - Hand hoch, wer diesen Spruch nicht schon mal von seinen Eltern, Lehrern und Chefs gehört bzw. selbst gesagt hat!

 

Zu einer übersichtlichen Ordnung gehört auch eine ordentliche Beschriftung und so habe ich mich gefreut, ein Brother Beschriftungsgerät über die Plattform „Konsumgöttinnen“ zu Testzwecken erhalten zu haben.

 

Das Gerät ist handlich und klein: ca. 14 x 11 cm, dabei aber 6 cm hoch, neutral grau mit dunklen Farbabsetzungen, kleinem Display (5 x 2,5 cm) und sehr kleinen Tasten (zwischen 6 und 10 mm breit). Es ist auch sehr leicht (mit Batterien und Kassette ca. 300 g).

 

Bestückt ist das Gerät mit 4x AAA Batterien, es verfügt auch über einen Stromanschluss mit Rundstecker für 7-9 V. Im Lieferumfang enthalten ist eine Bandkassette „white“. Das Einlegen der Kassette ist quasi selbsterklärend, wird im Gerät auch durch eine Zeichnung unterstützt, so dass man eigentlich gleich loslegen kann. Und das hat meine Kleinste auch sogleich getan, denn sie war sofort begeistert:

 

Die Bedienung ist wortwörtlich kinderleicht; der Einschaltknopf ist durch das standardisierte Zeichen sofort erkennbar; ebenso lässt sich auch gleich der Druckerknopf erkennen. Umstellen von Groß- auf Kleinbuchstaben funktioniert wie bei einer PC-Tastatur, das Umschalten zu den Nummern kennt man auch vom Tablet.

 

Für den normalen Betrieb muss man keine weiteren Einstellungen machen, sondern einfach losschreiben. Mit dem Druckerknopf wird das Ausdrucken in Gang gesetzt, mit dem seitlichen Kippschalter das Band abgeschnitten. Hierbei sei ein Sicherheitsmerkmal angemerkt: wenn die hintere Klappe offen ist, lässt sich der Kippschalter nicht bedienen und somit kann man sich an dem Schneidemesser nicht verletzten.

 

Das Gerät kann aber noch mehr: es zeigt einem beim Drücken der „Lupe“ den gesamten Text (was gut ist, wenn dieser länger ist als das Display) und man bekommt in mm die genaue Textlänge angezeigt. So kann man das Schild entsprechend korrigieren, wenn es z.B. nicht auf den Ordnerrücken passen würde.

 

Außerdem bietet das Gerät 8 Schriftvariationen an von gepixelt bzw. doppelreihig wiederholt, mit Mittelstrich bzw. einem Musterrand. Hierzu muss man einen Umschaltknopf betätigen, das Design auswählen, dieses mit „Return“ bestätigen, dann die Etikettenlänge auswählen (entweder automatische oder gewünschte Anpassung), dann den Text eingeben und nach erneuten Bestätigen kann man dann zwischen „Drucken“ und „Abbrechen“ auswählen. Achtung – hier funktioniert der Druckknopf nicht! Man muss mittels der Returntaste den Druckvorgang aktivieren. Ehrlich gesagt empfinde ich das ein wenig umständlich.

 

Fazit:

 

Mir gefällt folgendes:

 

  • kinderleichte Bedienung, quasi selbsterklärend

  • handlich und leicht

  • sehr gutes Schriftbild im Ausdrucken

  • schöne Auswahl an Schriftbildern und -anordnungen

 

Anzumerken habe ich folgendes:

 

  • Display recht klein und schwer lesbar

  • Tastaturknöpfe sehr klein

  • Batterieleistung sehr schnell erschöpft

  • umständliche Handhabung bei den kreativen Optionen

 

Für den privaten Hausgebrauch finde ich das P-touch M95 wirklich gut. Ich habe in der Küche nun jede Menge Aufbewahrungsgefäße beschriftet und mir gefällt, dass diese nun gleichmässig und ordentlich aussehen.

 

Auch für Spielereien für Kinder – wir haben einzelne Worte passend zu Memorykarten ausgedruckt und üben so das spielerische Lesenlernen – finden wir das Gerät wirklich gut, da es auch von kleinen Kinderhänden gehalten und bedient werden kann.

 

Braucht man ein solches Beschriftungsgerät öfter, dann würde ich zu einer Stromversorgung an der Steckdose raten bzw. zu einem Gerät mit größeren Tasten (gerade für größere Männerhände).

  

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.