Möhrkes Grainfree Senior-Light Trockenfutter

Sponsored Post

 

Von „Rinderohr, der Heimtiershop“ habe ich für Kathy ein getreidefreies Trockenfutter „Mörkes Grainfree Senior-Light Lachs & Kartoffel“ kostenlos und ohne Bedingungen als Warenmuster zur Verfügung gestellt bekommen.

 

Getreidefreies Futter ist vor allem für sensible Hunde und gerade für Senioren zu empfehlen, da das im Getreide enthaltene Gluten Allergien oder Futterunverträglichkeiten auslösen kann und gerade Weizen & Co im Ruf stehen, (Alters-) Arthrose zu fördern.

 

Das getestete getreidefreie Hundefutter besteht zu 50 % aus Forelle & Lachs, dazu Süßkartoffel, Kartoffeln, Erbsen, Rübenschnitzel, Spargel und div. Mineral- und Vitaminzusätze (genaue Inhaltsangabe findet ihr auf "Rinderohr"). Außerdem kommt das Trockenfutter ohne Farb- und Konservierungsstoffe aus und enthält kein Karotin (gut für Hunde mit weißem Fell). Der Proteingehalt liegt bei 26 %, der Fettgehalt bei 8 %, Feuchtigkeit ebenfalls bei 8 %. Soweit die Herstellerangaben...

 

Mein erster Eindruck beim Öffnen der Verpackung war positiv: ein intensiver Fischgeruch (aber nicht ranzig riechend) kam mir entgegen, der sogleich Kathy an meine Seite holte. Die Kroketten sind angenehm klein und flach, so dass auch meine alte Dame (die aufgrund ihrer Vergangenheit nur noch wenige Zähne hat) dieses Trockenfutter gut fressen kann. So zeigt es sich dann auch: Kathy stürzt sich mit Freude auf ihre Ration und frisst sofort alles auf. Mit einem Blick zeigt sie mir, dass sie gerne noch einen Nachschlag hätte... für ihre Größe bzw. ihr Gewicht werden laut Hersteller ca. 300 g Futter als Tagesration angegeben, die ich auf zweimal füttere. Durch die kleinen, leichten Kroketten kommt einiges in den Napf und Kathy freuts.

 

Sie verträgt die Umstellung auch ausgezeichnet: keine Blähungen, kein aufgeblähter Bauch, kein Hecheln. Sie trinkt nicht mehr als sonst, muss dafür aber häufiger bzw. mehr Kot absetzen – und das hat sich in den darauffolgenden Tagen nicht gebessert. Zwar fällt ihr das Kotabsetzen nicht schwer, aber sie muss öfter als bei der vorhergehenden Futtersorte (ein Futter, welches im Kaltpressverfahren hergestellt wird und einen etwas höheren Fleischanteil besitzt).

 

Nach einer Woche Fütterung von Möhrkes Grainfree Senior-Light Lachs & Kartoffel hat sich ihr Fellzustand nicht unbedingt verschlechtert (sie haart nur deutlich mehr, was aber auch mit dem warmen Wetter zusammenhängen kann – daher möchte ich das nicht auf das Futter zurückführen; dazu bedarf es einer Fütterung über einen längeren Zeitraum). Sie ist noch genauso fit, riecht nicht aus Maul oder Ohren, hat keine speckige Haut, so dass ich erst mal sagen kann: Kathy verträgt das Futter gut. Außerdem freut sie sich jedes Mal auf ihren Futternapf, der dann auch zügig leergefuttert wird.

 

Der Proteingehalt ist für meine alte Dame ok. Da sie aufgrund von „Faulheit“ gerne zum Bäuchlein neigt, sagt mir auch der Fettgehalt zu – so muss ich die Futtermenge nicht reduzieren, sondern kann ihr die empfohlene Menge in den Napf tun. Auch die zugesetzten Mineralien und Vitamine sehe ich positiv – gerade bei einem Futter für Senioren.

 

Außerdem eignen sich die kleinen Kroketten auch gut als Leckerli. Man kann sie im Futterbeutel mitnehmen bzw. für Suchspiele im Garten unter Becher verstecken – ein Spiel, das Kathy unheimlich gerne macht und gerade im Alter unsere Senioren fit hält.

 

Erstes Fazit von uns: Daumen & Pfote hoch.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.