All for you - Sehnsucht (Bridge-Reihe, Teil 1)

Roman von Meredith Wild, Neuerscheinung Oktober 2017 im LYX Verlag, broschiert, 384 Seiten, vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 16 Jahre, ISBN 978-3736305885

 

Meredith Wild kennen so manche aus der Bestseller-Reihe „Hard“, mit der die Romantikerin (wie sie sich selbst bezeichnet) so manche Bestsellerliste bevölkert hat. Nun kommt eine neue Reihe heraus: „All for you“ ist Teil der New Adult-Serie "Bridge", die zwischen Jugend- und Erwachsenenliteratur angesiedelt ist. Da es neben Romantik und Liebe auch um – teilweise recht anschaulich beschriebene – Erotik geht, hat der Verlag eine Leseempfehlung ab 16 Jahren herausgegeben.

 

Das Cover der Reihe ist ein wenig verspielt, ein wenig verrucht, ein wenig klassisch: verspielt durch die verschlungenen Muster, verrucht durch das fast klassische Blättermuster, welches einen Paisley ähnelt und in Filmen gerne mit gewissen Etablissements in Verbindung gebracht wird; klassisch durch die Kombination Schwarz & Gold – für mich zu düster und wenig ansprechend... in der Bibliothek hätte ich das Buch sicherlich nicht zur Hand genommen, weil ich einen Krimi dahinter vermutet hätte... Dabei ist das Thema ja ein ganz anderes ;)

 

Im ersten Teil „Sehnsucht“ geht es um die junge Maya, welche mit ihrem Traummann Cameron zusammen ist. Als ihr dieser einen Heiratsantrag macht, zerbricht die Beziehung... warum? Das erfahren wir im Laufe des Romans ;) 5 Jahre nach dem Bruch treffen sich die beiden zufällig wieder – sie ist nun im Finanzbusiness tätig, er als gedienter Militärveteran hat ein Fitnessstudio übernommen. Die Anziehungskraft ist die gleiche wie früher – die Erfahrungen machen es den beiden aber schwer, wieder zueinander zu finden.

 

Und so erleben wir eine desillusionierte Maya, die mit Alkohol und Party ihre beruflichen und persönlichen Defizite zu vertuschen sucht... und einen Cameron, der zwischen „Holzhammermethode“ und „einfühlsamer Liebe“ einen neuen Zugang zu Maya sucht. Begleitet werden die beiden von verschiedenen Charakteren in der Familie und im Berufsleben, die die Geschichte spannend, aber teilweise auch vorhersehbar machen.

 

Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, der durch Stefanie Zeller als Übersetzerin auch gut umgesetzt wurde. Die bildliche Sprache fördert das Kopfkino und lässt einen zeitweise richtig in die Geschichte reinwachsen. An einigen Stellen hatte ich richtiges Kopfkino und fühlte mich in einem unterhaltsamen Filmabend versetzt – es fehlte nur noch Popcorn & Cola ;) So musste ich auch einige Male verständnislos den Kopf schütteln, denn das Verhalten der Protagonisten war für mich unverständlich – sei es bei den beruflichen Mobbing- bzw. sexuellen Annäherungsversuchen der Vorgesetzten Mayas als auch bei dem Verhalten Camerons zu diesem Thema... aber genau dieses Mitfühlen ist ja von der Autorin gewollt! Und sie schafft es, dass man sich über das Gelesene Gedanken macht, sich vielleicht auch überlegt, wie man selbst reagieren würde – das gefällt mir.

 

Alles in allem ist „Sehnsucht“ - aus der Reihe „All for you“ ein lesenswerter Roman, von dem ich mit unterhalten fühlte... ob ich allerdings dieser Reihe treu bleibe, weiß ich noch nicht. Vielleicht schaue ich einfach mal in die nächste Buchfolge, welche im Januar 2018 unter dem Namen „Liebe“ erscheint, rein? Auf jeden Fall wünsche ich viel Spaß beim Lesen – mit spannenden, mitfühlenden und anregenden Lesemomenten!

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.