Happy Living – Die besten Zutaten für mehr Wohnglück

von Maria Spassov, erschienen Oktober 2016 im DVA Verlag, Hardcover, viele Fotos, Großformat, 192 Seiten, ISBN 978-3-421-04043-5

 

 

 

Wartet ihr sehnsüchtig auf das Erscheinen des neuen Jahreskatalogs des schwedischen Möbelriesen, um euch dann sofort auf`s Sofa zurückzuziehen und die nächsten Stunden im Glück zu schwelgen – natürlich nicht mehr ansprechbar für den Rest der Welt? Dann seid ihr genau die Richtigen für das neue Buch „Happy Living“ von Maria Spassov :-)

 

Die Autorin hat vielleicht ähnlich gefühlt, als sie vor Jahren ihre Leidenschaft zu Interieur und Styling zum Beruf gemacht hat. Die Bloggerin, welche heute mit ihrer Familie in Bulgarien lebt, trägt in ihrem zweiten beim DVA erschienenen Buch die ihrer Meinung nach besten Zutaten für ein glückliches Zuhause zusammen und das beeindruckend in vielen herrlichen Bildern, interessanten Interviews mit Personen des öffentlichen Lebens und Hometours bei versch. Designern aus unterschiedlichen Ländern und Arbeitsbereichen.

 

Natürlich unterscheidet sich die Neuerscheinung in Aufmachung und Haptik vom Möbelkatalog: ein hochwertiger Festeinband, der dem Buch eine gewisse „Schwere“ gibt, sowie ein wunderschön gestalteter Umband mit charmantem Muster und Farbgebung, lassen mich das Buch immer wieder gerne in die Hand nehmen. Es hat einfach den Vorteil, dass es auch mal aufgeschlagen auf dem Tisch liegen bleibt und nicht immer wieder zusammenklappt! Das ist nicht wichtig, sagt ihr? Doch – oder habt ihr nicht auch Eselsohren oder unzählige „Merkerblättchen“ in eurem schwedischen Möbelkatalog?

  

Die Aufteilung des Buches wirkt auf den ersten Blick geordnet: den Anfang machen „7 Zutaten“ zum Wohnglück mit vielen anschaulichen, großformatigen Bildern, erklärenden Bildbeschreibungen und kleinen Anmerkungen sowie Interviews, z.B. mit Til Schweiger. Leider wirkt das ganze ein wenig chaotisch, denn mal nimmt sich die Autorin das Esszimmer vor, dann wieder das Babyzimmer... dazwischen Bilder, Gespräche, Tipps – das ist also kein Buch zum „Durchlesen“, sondern Blättern, Stöbern, Immer-wieder-Neues-entdecken... kommt euch bekannt vor? Ja, ich wiederhole mich ;)

 

In den „Hometours“ bekommen wir dann schon eher geordnete Themen serviert: wir besuchen Designer verschiedenster Bereiche, die mal klassisch festgelegt sind oder fantasievoll bunt leben. Auch hier zeigen kleine Bildtexte, die Katalogbeschreibungen ähneln, was sich auf den Bildern selbst befindet bzw. geben Tipps & Lösungsvorschläge zu Problemzonen im Wohnbereich. Dazu gibt es von jedem Designer einen „Happy Code“, Stichworte, die das Wohnen & Leben für ihn/sie ausmachen.

 

Den Abschluss macht die Rubrik „Nützliches“, ein paar Seiten mit persönlichem Nachwort, Adressenempfehlungen im www und Flohmärkten in Deutschland und im Ausland.

 

 

Fazit:

 

Ja, das Buch ist eine Inspiration und ein Ideengeber. Ein Hingucker und ein Zeitvertreiber. Ein Bilderbuch und eine Informationsquelle.

 

Aber mir ist es ein wenig zu „clean“ - zu sehr gestellt. Etwas, was mich generell bei Bloggern in diesem Bereich sehr stört: alles sieht gestellt, aufgeräumt und zwanghaft „gelebt“ aus! Keine Unordnung des wirklichen Lebens... keine Bausteine, die nicht „trapiert“ auf dem Boden liegen, sondern durch reales Spielen der Kinder gefühlt immer auf dem Teppich liegen. Keine Küche, der man ansieht, dass in ihr wirklich mit Liebe & Leidenschaft gekocht wird. Kein Sofa, welches – weil es der Lieblingsplatz der Familie ist – vielleicht schon die ein oder andere Sitzdelle hat, aber immer noch wunderschön und „glücklich“ aussieht! Wisst ihr, was ich meine? Selbst die Wohnungen bei der Hometour sehen aus, als ob da niemand drin wohnt, es keine (ungewollten) Abnutzungen gibt – die aber dem Motto des Buches „Wohnglück ist self-made!“ wirklich und ehrlich gerecht werden würden!

 

Das kann meines Erachtens der Katalog des schwedischen Möbelriesens besser ;) und daher werde ich weiterhin gerne beide „Bilder-Inspirations-Ratgeber“ zur Hand nehmen... möchte euch aber „Happy Living“ gerne ans Herz legen, denn das Reinschauen, Stöbern und Träumen lohnt sich!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.