Jogginghosen Henry

von Hannes Finkbeiner, erschienen Frühjahr 2016 im Heyne Verlag, 352 Seiten, Paperback Taschenbuch

 

Hannes Finkbeiner ist 1977 in Freudenstadt (Nordschwarzwald) geboren. Nach einer Ausbildung zum Restaurantfachmann studierte er Journalistik in Hannover, wo er mittlerweile auch als Dozent tätig ist. Er ist freier Autor und Journalist, sowie Hoteltester...

 

„Heeeeeelgaaaaa, wo bist du?“ - Ja, wo isse denn eigentlich, die Helga? Gefunden habe ich sie nicht, aber ein paar andere, sehr interessante Charaktere wie den Jogginghosen tragenden Henry (nachdem selbst seine Mutter festgestellt hat, er passt in keine anderen Hosen), seinen besten Freund Grabriel (sein Freund aus Kinderzeiten, der noch eine entscheidende Rolle mit Wendepunkt in diesem Roman spielen wird), Felix (der Showmen, oder doch nicht?) und Enrico (der „kleine Italiener“ vom Wäldchen)... und natürlich Janka (die Göttin, die aus dem Himmel herabgestiegen ist, weil dort die Milch ausgegangen ist).

 

Lauter Charaktertypen, die mit einem herrlich lockeren, modernen und emotionalen (nein, nicht kitschig!) Schreibstil uns LeserInnen nähergebracht werden. Der Roman spielt hauptsächlich auf einem Festival, aber nicht nur. Man trifft Henry auch zu Hause mit seinem Vater und seinen Freunden – aber eben hauptsächlich über mehrere Jahre hinweg auf dem „Hardbeat“-Festival mit Golf.

 

Überraschend tiefgründig schreibt Hannes Finkbeiner die Geschichte seines Protagonisten; eine Tiefe, die ich aufgrund des lockeren Stils erst einmal nicht erwartet habe. Und durch ein paar scheinbar selbsterlebte Erfahrungen steckt in vielen Erzählungen auch oftmals ein Körnchen Wahrheit – das gefällt mir!

 

Ja, nach Anlaufschwierigkeiten hat Jogginghosen Henry mich tatsächlich gepackt. Auch die Brüche von einem zum nächsten Festivaljahr haben mir anfangs zwar stutzig gemacht, ergaben zum Schluss aber einen Sinn. Es hat Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen... und ich sage gerne: Tschüß Jogginghosen Henry aus Sorge bei Elend!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.