Low Carb Der 3-Wochen-Plan

von Tanja Dostal, erschienen im Dezember 2016 im Bassermann Verlag, Hardcover, 96 Seiten, ISBN 978-3-8094-3665-2

 

 

Dieses schlanke Büchlein, welches nur aufgrund des Hardcovers nach „mehr“ aussieht, wird vom Bassermann Verlag als Einsteigerbuch in die Low Carb Ernährung beworben. Und so gibt es eine informative Einleitung, welche den Leser nicht mit zu vielen Fachbegriffen überfordert, sondern kurz & knapp das Prinzip „Low Carb“ erklärt, einige geeignete Lebensmittel aufzählt, kurz aufzeigt, wie man sich LC bei der Arbeit ernähren kann, wie man bei Heißhunger reagiert und – das verwundert mich ein wenig, denn es wird in der Einleitung nur auf diese Mahlzeit eingegangen – Low Carb beim Frühstück. Wobei man bei den vorgenannten Themen nur von wenigen Sätzen ausgehen darf... als etwas für „Wenigleser“ bzw. „Lesemuffel“ ;) Wer sich genauer mit dieser Ernährungsweise auseinander setzen möchte, sollte also zu einem anderen Buch greifen. Kurz & knapp hat also Vor- wie auch Nachteile.

 

Die eigentlichen Rezepte fangen erst bei Seite 16 an... und gehen bis Seite 85. Da nun jedes Rezept 2 Seiten dieses Buchs beansprucht (auf einer Seite ein appetitlich gestaltetes Foto, auf der anderen Seite die Zutatenliste, die Zubereitung in verständlicher Kurzform; dazu Zubereitungs-/Garzeit und Nähr-/Energiewerte), dann kann man sich schnell ausrechnen, dass die Anzahl der Gericht ebenfalls wieder überschaubar sind.

 

Aber die Auswahl der Gerichte ist ausgewogen: Brot, Waffel, Ei, Smoothie & Co zum Frühstück, interessante Gerichte mit Fleisch & Fisch (wie mein bereits nachgekochter Favorit, die Spinatroulade mit Räucherlachs) und auch vegetarische & süße Leckereien inklusive selbstgemachtem Eis bieten ein Rund-um-Paket für alle, die einfach mal neue Ideen in ihrer Küche brauchen.

 

Etwas mehr habe ich mir von den bereits im Buchtitel aufgeführten 3-Wochenplan erwartet: eine zweiseitige Tabelle, ein welcher die Rezepte des Buchs auf 3 Mahlzeiten aufgeteilt wurden, sollen eine Hilfe für den Einsteiger darstellen... mich verwundert allerdings die recht lieblose Gestaltung im Gegensatz zum Rest des Buches! Ich hätte mir hier eine „psychologisch“ motivierende Aufmachung in Farbe, Grafik und Inhalt gewünscht... ebenso hätte man entweder die „ungefähre Kohlenhydratgehalt“stabelle weglassen oder eben besser darstellen können. Sehr schade, hier wurde die Chance vertan, dem angeworbenen Neuling etwas mehr Infos schmackhaft zu machen und in Low Carb-Laune zu bringen.

 

Alles in allem hat mich persönlich das Buch eher enttäuscht – ich bin aber auch nicht die Zielgruppe ;) Meine Große fand das Buch interessant; insbesondere als Ideengeber, wenn sie mal wieder nicht weiß, was in der WG-Küche gekocht werden soll. Daher mein Fazit: dieses schön bebilderte Buch wird seine Leser finden... schaut doch einfach mal rein, wenn ihr es das nächste Mal in der Buchhandlung seht.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.