Scandi - Do it yourself: Upcycling, Basteln & Dekorieren im angesagten Scandinavian Style

 

Scandi Do it yourself von Astrid Algermissen

 

Gebundenes Buch, erschienen im DVA (Deutsche Verlags-Anstalt), März 2016, 142 Seiten mit vielen Fotos, ISBN 978-3-421-04022-0

 

„Schatz, hast du wieder umdekoriert?“ - Vermutlich kennen viele von uns diese Frage des Partners... ich werde jedenfalls seit Erscheinen des Buchs „Scandi Do it yourself“ von Astrid Algermissen mehrmals im Monat gefragt. Spätenstens wenn ich meine Bastelkiste raushole, weiß mein Mann: bald gibt es wieder etwas Neues bei uns Zuhause...

 

Und das ist ein gutes Zeichen! Dieses wunderbare Buch von Astrid Algermissen, die seit einigen Jahren einen erfolgreichen Blog über ihre kreativen DIY-Ideen schreibt, ist eine wahre Fundgrube an Bastelidee, Deko- und Upcycling-Möglichkeiten.

 

Schon der Aufbau des Buches spricht an: ein griffiges Hardcover mit schönen Bildern , ansprechend und gut lesbarer Schrift macht Lust zum Hingreifen und Blättern. Und die Neugier wird immer größer, wenn man auf den ersten Blick die schön gestalteten Fotos sieht! Schnell hat man sich eingelesen, denn die Anleitungen sind aufs Notwendigste reduziert und übersichtlich gestaltet: was braucht man und wie geht’s ist in knappen Schritten erklärt. Ja, mehr braucht es nicht!

 

Ok, man/frau hat nicht immer gleich alles zur Hand... also Zinkspray oder Freezerpapier kannte ich bislang nicht, aber wer ein bisschen bastelfreudig ist, kann trotzdem mit vielen Ideen schon loslegen. So habe ich mir sofort meine Acrylfarben geschnappt, ein paar alte Marmeladengläser, Klebstoff, Borten und einen Schwamm passend zurecht geschnitten – und schon konnte ich die ein oder andere Idee umsetzen.

  

Das Schöne an diesem Buch ist, dass man sich nicht unbedingt 1 : 1 an die Umsetzung halten muss, sondern auch einfach nur Inspirationen finden kann: mit einem kleinen „Ideenschubs“ habe ich aus einem Marmeladenglas einen neuen Teelicht-Lampenschirm gezaubert und dem schönen Lampenschirm, der bislang irgendwo in der Ecke verstaubt ist, endlich wieder Leben eingehaucht. Oder einfach mal eine nette Dekovase erstellt und meinem alten Ikea-Lampengestell ein neues Kleid (nämlich einen ehemaligen Ikea-Übertopf, neu verziert) geschenkt... die ein oder andere Idee werde ich bestimmt noch umsetzen. Zuvor steht dann aber noch ein Besuch im Bastelladen an, um das entsprechende Material zu kaufen ;)

 

Ich kann euch das Buch wirklich sehr ans Herz legen: zum Stöbern und „Schöne-Bilder-Genießen“, zum Inspirationen sammeln und nachmachen. Und wer immer noch nicht genug hat, schaut doch einfach mal in Astrid Algermissen`s Blog „Creativlive“.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.