Die singende Lichterglanz Elsa von Hasbro

Disneys „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ ist seit 2013 ein Dauerbrenner... auch in unserer Familie! Und seit einer ganzen Weile geht unsere Tochter den Wunsch nach einer singenden Eiskönigin. Nun haben wir zu ihrem 5. Geburtstag diesen Wunsch erfüllt – darf ich vorstellen?

 

Die singende Lichterglanz Elsa von Hasbro!

 

Sie ist knapp 30 cm groß, kann ihre Arme und den Kopf bewegen, hat das blaue Glitzerkleid mit Umhand und die passenden Schuhe an und einen dicken, blonden Haarzopf.

 

Anders bei den normalen Spielpuppen kann sie ihre Beine nicht bewegen; denn der Unterrock ist aus Kunststoff und darin verbirgt sich die Musik sowie 5 Lampen. Diese Lampen lassen die Sterne auf dem Rock und dem Oberteil glitzern, was ein wirklich schöner Effekt ist.

 

Die Puppe kann man an-/und ausschalten (es gibt auch einen Demo-Modus); leider gibt es keine Lautstärkenregelung und dabei ist die Puppe recht laut, da sich der Lautsprecher am unteren Rockteil befindet und so beinahe ungehemmt dröhnt.

 

„Ich bin frei“ - Die Eiskönigin singt den Ausschnitt aus „Lass jetzt los“ in verschiedenen langen Passagen. Dabei ist der Klang ziemlich klar, aber eben auch recht laut. Ich habe mittlerweile einen Klebestreifen über die Lautsprecheröffnung geklebt und so den Ton ein wenig gedämpft.

 

Auch wenn ich nicht gedacht habe, dass die singende Puppe wirklich so lange bespielt wird – außer dem Kleid aus-/Anziehen und die Arme bzw. den Kopf bewegen macht sie ja sonst nicht viel – gehört die Lichterglanz Elsa zu den neuen Lieblingen meiner Tochter. Sie wird immer in das Spiel rund um „Frozen“ mit den anderen Puppen einbezogen, durfte schon in den Kindergarten mit und hat uns auf so manchem Ausflug begleitet. Gerade die bekannte Musik und das glitzernde, leuchtende Kleid ziehen dies Kids im Alter meiner Tochter magisch an... und bislang hat die Spielpuppe all diese Strapazen ohne sichtbare Blessuren überstanden. Somit gibt es von uns einen Daumen hoch bzw. 4 Sterne (einen Stern Abzug für die nicht regulierbare Lautstärke).

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.