Overnight Pizzateig mit Kräutern oder pur

(darf sogar bei Bedarf mehrere Tage im Kühlschrank reifen und wird dann immer besser)

 

Zutaten:

 

200 g Weizenmehl (405er)

200 g Dinkelmehl (630er)

1 Päckchen Trockenhefe (oder 1/ Würfel frische Hefe)

1 TL Rohrzucker

220 ml kaltes Wasser

1 Msp Kardamom

1 TL Kräutersalz (ich bevorzuge das „Mediterane Kräutersalz“ von Just Spice) - man kann aber auch normales Salz ohne Kräuter verwenden

2 EL Olivenöl

 

1 TL Butter und eine verschließbare Schüssel zur Teigaufbewahrung

 

Zubereitung:

 

Die Hefe mit dem Rohrzucker in der Rührschüssel mischen und das Wasser dazugießen. Bei frischer Hefe muss das Gemisch nun einige Zeit stehen, bei Trockenhefe kann gleich mit der weiteren Verarbeitung begonnen werden.

 

Die Rührmaschine anschalten, Salz, Kardamom und Olivenöl unter Rühren dazugeben. Danach löffelweise das Mehl beimengen und den Teig insgesamt min. 10 Minuten kneten.

 

Er löst sich dann leicht von der Rührschüssel und ist sehr weich.

 

Die Schüssel zur Aufbewahrung nun mit der Butter einschmieren und den Hefeteig hineinlegen. Durch die Butterwand lässt sich der Teig später leicht entnehmen. Deckel fest auf die Schüssel setzen und ab damit in den Kühlschrank.

 

Dieser Teig lässt sich wunderbar vorbereiten und sollte mindestens über Nacht gehen dürfen. Er wird von Tag zu Tag besser... also kann man ihn gut und gerne auch schon 2 – 4 Tage vor der Weiterverarbeitung zubereiten.

 

 

Vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, Deckel abnehmen und dem Teig in der Schüssel die Zeit geben zu „erwachen“. Er braucht ca. 2 Stunden und kann dann zur Pizza (z.B. eine Pfannenpizza) weiterverarbeitet werden. Bitte nicht nochmals durchkneten, sondern portionieren und in die passende Form/Größe auseinanderziehen. So bleibt er schön luftig und locker.

 

 

Tipp:

 

Schnelle Backofenpizza:

 

Der Teig wird auf ein rundes Pizzablech gelegt und bis zum Rand auseinander gezogen. Das Blech vorher einfetten bzw. mit Backpapier auslegen.

 

Den Backofen vorheizen auf 250 °C (ober-/Unterhitze)

 

Dann nach Wunsch belegen. Das Bild zeigt eine Pizza mit stückiger Tomatensauce, geriebenem Käse, Salamischeiben, Thunfisch und Ananas.

 

Backen der Pizza bei 220 °C Ober-/Unterhitze bzw. 200 °C Umluft.

Backdauer ca. 20 Minuten

 

 

Guten Appetit!

 

 

 

Neugierig auf das mediterane Kräutersalz von "Just Spice"? Hier könnt ihr es bekommen:

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.