Herzlich Willkommen zum World Bread Day 2016!

 

Welcome to the World Bread Day 2016!

Ohje, noch ein „Tag mit Motto“? Das denkt sich vielleicht der ein oder andere, der nun heute – am 16 Oktober 2016 – über den „World Bread Day“, den Welt-Brot-Tag, liest... ich muss zugeben, ich musste auch erst einmal schmunzeln, als ich bei meiner lieben Bloggerkollegin Zorra auf ihrem wunderbaren Blog http://www.kochtopf.me/ darüber gelesen habe. Und doch stand für mich schnell fest: da mache ich mit!

 

Der World Bread Day ist ein Blogger-Tag, bei dem es sich auf der ganzen Welt auf vielen bunten Blogs um das Brot dreht: leckere Rezepte, interessante Geschichten – aber auch ernste Themen um den Hunger, die Armut in der Welt stehen seit 2006 im Vordergrund. Das Brot ist ja quasi ein Sinnbild für das Leben, den Reichtum, das Essen und auch Genuss. Nicht nur Religionen machen sich das Bild des Brotbrechens zu eigen... im Alltag gibt es zum Beispiel auch den schönen Brauch des „Brot & Salz“ beim Einzug, mit denen man den Neuankömmlingen Gesundheit und Wohlstand wünscht.

 

Brot ist auch lecker, oder? Ich mag es, wenn die Küchenmaschine aus einzelnen Zutaten erst einen klebrigen und dann immer fluffiger werdenden Brotteig knetet... dieser dann wie von Geisterhand immer größer wird und letztendlich im Ofen zu einem herrlich duftenden Brot bäckt. Solche Backtage gibt es bei uns in Kathrins Home regelmässig und die ganze Familie liebt den Duft von frisch gebackenem Brot. Kaum kommt das Laib aus dem Ofen, stehen schon die ersten in der Küche mit der Frage: darf ich eine Scheibe habe? Bekomme ich die Kruste? Wo ist die Nutella? ;)

 

Brotbacken ist Leidenschaft – Brotessen ist Genuss :-) ich liebe frisches Brot mit Butter, der Rest Familie liebt es, wenn der Schokoaufstrich auf dem noch warmen Brot zerläuft und einem quasi entgegen läuft... das ist für uns ein Moment des Durchatmens, des „Ankommens“ und des Genießens. Unglaublich, was so ein Stück Brot alles bewirkt, meint ihr nicht auch?

 

Und genau deshalb kann ich gut verstehen, dass schon die alten Religionen im Brot das Leben sahen... und genau deshalb sollten wir am World Bread Day einmal innehalten, durchatmen und uns darüber freuen, dass es uns gut geht – spätestens mit einer Scheibe frisch gebackenem, warmen Brot...

 

Habt ihr nun auch Lust auf ein wenig warmen Genuss? Dann schaut doch mal in mein Rezeptbuch: ich habe euch extra für den #wbd2016 ein Maronen-Dinkelvollkornbrot gemacht.

 

Guten Appetit und einen schönen, besinnlichen und erholsamen Tag wünsche ich euch!

A warm welcome to our friends all over the world! 

 

Lets bake together a leaf of bread, enjoy it with family & friends and also think about all the people in the world, who are living in poverty, hunger and desease...

 

For more informations, take a look to http://www.kochtopf.me/world-bread-day-2016-einladung-invitation

 

Now: Having fun and maybe try my new recepe – a spelt-chestnut-bread!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.