Braun Silk-Epil 9 SkinSpa

*Werbung / Erfahrungsbericht*

Das Produkt wurde mir dankenswerterweise von der Firma Euronics zur Verfügung gestellt.

Produkte der Firma Braun haben bei uns in der Familie Tradition, denn mein Vater rasiert sich seit meiner Kindheit mit einem elektrischen Rasierer von Braun und ist nach einem kleinen Intermezzo zu der Konkurrenzmarke wieder zu Braun zurückgekehrt...

 

Heute möchte ich euch den Silk-Epil Epilierer von Braun vorstellen, den ich mit dem bereits vorhandenen (ebenfalls Wet&Dry) Epilierer der Konkurrenzmarke mit ähnlichem Ausstattungsumfang verglichen habe.

 

Epilieren statt Rasieren... was für mich früher der Horror war (weil schmerzhaft), gehört heute für mich zum allwöchentlichen Pflegeritual seit es sanfte Epilierer gibt, die die Haare nicht mehr allzu schmerzhaft ausreißen, sondern mit Hilfe von kleinen „Rädchen“ vor und hinter dem Epilieraufsatz den Vorgang angenehmer machen.

 

Auch der Silk-Epil hat diese Rädchen und sie wirken ausgezeichnet. Zudem verfügt dieser Silk-Epil über die sogenannte SensoSmart-Technologie, d.h. das Epilieren erfolgt jetzt mit weniger Druck, was wirklich angenehmer ist. Drückt man zu fest, bekommt man ein rotes Signal.

 

Der Epilierer ist kabellos und kann auch unter der Dusche verwendet werden; dies finde ich wunderbar, denn mit „duschweicher“ Haut tut das Epilieren noch weniger ziepen.

 

Ein weiterer Vorteil sind die Aufsatzkappen, mit denen man bereichsweise epilieren kann. So nutze ich den schmalen Aufsatz für Gesichtsregionen... vielleicht kennt die ein oder andere von euch das kleine „vorwitzige“ Haar, welches im Kinnbereich herauswächst? Oder bei Hormonumstellung (Menopause) der verstärkte Haarwuchs? Hier hilft das Epilieren sehr und durch die sanfte Technik fühle ich erstaunlich wenig, wenn ich das Gesicht bearbeite... die Pinzette hat ausgedient ;)

 

Fazit beim Epilieren: gründlich – auch bei längeren Haaren (an den Beinen), weniger Ziepen und gute Reinigung des Epilierkopfes... hier hat der Braun Silk-Epil Skin Spa schon mal überzeugt.

 

Grandios ist das Zusatzpaket, welches dieser Epilierer mitbringt!

 

Eine Tiefenmassagebürste mit Noppen sowie zwei Peelingaufsätze, jeweils mit Abdeckung, kann man direkt auf das Gerät mittels beigefügtem Adapter aufklicken. Gerade die Massagebürste finde ich klasse, denn ich nutze sie auch für Verspannung im Gesicht bzw. im Nacken. Die Peelingbürsten sind recht starr – nicht vergleichbar mit den nachfolgend genannten Gesichtsbürsten.

 

Ja, ein weiteres Highlight ist bei diesem Paket eine extra Gesichtsbürste, die ich wirklich liebe! Sie kommt mit 3 Bürstenaufsätzen ins Haus, ist batteriebetrieben (im Gegensatz zum Silk-Epil, der akkubetrieben, dann aber auch schnell aufgeladen ist) und ersetzt bei mir den traditionellen „Waschlappen“ fürs Gesicht :-) Die tägliche Reinigung ist so viel einfacher mit einer Gesichtsbürste! Sie ist handlich, nicht zu klein und lässt sich gut auswaschen. Im Gegensatz zur Konkurrenzmarke haben wir hier ein getrenntes Gerät, was ich etwas schade finde; ich hätte es bevorzugt, wenn man die Gesichtsbürste bzw. den Aufsatz direkt auf das Akku-Handstück hätte aufklicken können – in Ergänzung zu den Peelingaufsätzen z.B.

 

Aber da ein geräumiger Aufbewahrungsbeutel im Lieferumfang dabei ist, bekommt man beide Geräte nebst allen Aufsätzen sehr gut unter...

  

Fazit für Zubehör: gute Bürsten und Massageaufsätze; leider ist Gesichtsbürste batteriebetrieben und ein extra Gerät. Aber alles in allem funktionell und zur täglichen Pflege sinnvoll.

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.