Haarturban und Kulturtasche - Geschenktipps für Bad

*Werbung & Erfahrungsbericht*

Manchmal stehe ich vor dem Problem: was schenke ich meiner Mutter, die sich nichts wünscht und eigentlich auch schon alles hat? Oder: was schenke ich meiner Großen, was sinnvoll ist und wovon sie lange etwas hat?

 

Dann schaue ich in meinen eigenen Alltag und überlege, was für andere auch hilfreich sein könnte... dieses Jahr verschenke ich zwei praktische Geschenke, die mir schon seit langer Zeit hilfreiche Dienste leisten und die ich nicht mehr missen möchte: ein gutes Hairtowl (Haar-Handtuch) und eine Kulturtasche, die nicht wie eine aussieht.

 

Tipp 1:

 

Wer meine Erfahrungsberichte bereits ein Weile verfolgt, hat schon einiges über den „Salcar-Shop.de“ lesen können. Ich liebe die innovativen Produkte mit ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis und war überrascht, dass ich auf der Suche nach einer schicken und geräumigen Kulturtasche dort im Salcar Shop fündig wurde!

 

MonTrüe heißt der wirklich schöne Kulturbeutel, der aus wasserdichtem Oxford-Gewebe hergestellt ist. Der Beutel hat zwei große Abteilungen, die mit stabilen Reißverschlüssen verschlossen ist. In den unteren passen perfekt zwei Reiseboxen mit elektrischen Zahnbürsten; oben gibt es mehrere Fächer und Abteilungen, in die man übersichtlich alles Notwendige einräumen kann. Es gibt auch weitere Außentaschen; so sind Haargummies oder Hygieneartikel schnell greifbar. Die Tasche sieht so schick aus, dass ich sie als Handtasche ins Auto lege... meine kleine Tochter wollte sie mir schon abspenstig machen und als Spielzeugtasche verwenden – denn die Tasche ist „Rosa“ :-) Ok, für mich ist das eher ein violett-weinrot... aber wenn „Rosa“ draufsteht, dann ist auch „Rosa“ drin – so die Aussage meiner überzeugten Tochter.

 

Wir hatten die Kulturtasche schon bei unserem letzten Ferienhausaufenthalt dabei und froh, dass wir sie aufhängen konnten (der Haken ist dabei), denn in fremden Badezimmern gibt es meist nicht genug Ablageflächen... und mit der MonTrüe Tasche hatte ich immer alles griffbereit – top!

 

Nun, meine Mutter war jedenfalls so begeistert von meinem Kulturbeutel, dass sie sich zu Weihnachten ebenfalls einen solchen gewünscht hat ;) Geschenk gefunden!

 

 

 

 

 

 

Tipp 2:

 

„Haare bitte nie trocken rubbeln“ - so predigt meine Friseurin schon seit vielen Jahren. Mit dem Handtuch-Rubbeln schädigt man die noch weiche Haarstruktur direkt nach dem Waschen, so dass sie mir schon damals einen Haarturban empfohlen hat. Und mit dieser Empfehlung bin ich schon seit fast 20 Jahren sehr zufrieden!

 

Aber manchmal muss es doch ein neuer Haarturban sein... und auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger musste ich feststellen: eine wirklich gute Handtuch-Qualität zu finden, die außerdem noch groß genug ist für einen erwachsenen Kopf und stabil vernäht ist, ist gar nicht so einfach! Ich war wirklich sauer über so manch Mini-Hairtowel, welches nicht mal meine jüngste Tochter verwenden konnte... bis ich „Maia“ von Dynesse empfohlen bekam!

 

Das Turban Handtuch ist aus weichen, aber sehr stabilem Microfaser, Es ist dick im Material, nicht flauschig, aber sehr weich und vor allem sehr saugfähig. Es passt perfekt auf große Köpfe bzw. lange Haare – aber auch meine Jüngste verwendet „Maia“ sehr gerne. Es lässt sich gut zusammendrehen und hat zudem einen stabilen Knopf mit einer dicken Schlaufe, so dass man sich den Turban auch gut alleine drehen kann. Die Haare sind nach wenigen Minuten vorgetrocknet bzw. ich trage das Hairtowel auch schon mal etwas länger und lasse die fast trockenen Haare dann lufttrocknen.

 

Das Handtuch lässt sich auch gut waschen, sieht nach mehreren Monaten täglichem Einsatz immer noch aus wie neu und ist genauso saugfähig wie zu Beginn.

 

Meine Töchter und ich sind begeistert und haben daher beschlossen, daß das Hairtowel von Dynesse das perfekte Geschenk für Oma ist, welches sie selbst anlegen und so ihre Selbständigkeit bewahren kann.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.