Die merkwürdigen Verhaltensweisen der Anderen...!

Story-Sammlung von Christian Maria Paul, erschienen November 2018 im Tredition Verlag, Festeinband, 196 Seiten, ISBN 978-3743965782

 

 

Der deutsche Autor Christian Maria Paul hat sich und seine Mitmenschen lange beobachtet... und hierbei sind einige mehr oder weniger liebenswerte Kurzgeschichten entstanden, die der Autor nun in einem kleinen Büchlein zusammengefasst hat.

 

27 „Storys“ rund um die merkwürdigen Verhaltensweisen sind in einem fröhlich-gelben Umband zusammengefasst – geschmückt mit einem nachdenklichen Strichmännchen – minimalistisch und damit regt sich die Neugier potentieller LeserInnen.

 

Es geht um Misanthropen (Menschenfeinde), Girls auf Seite 1 oder das Hühnerballett. Interessanterweise sind die Geschichten manchmal geschickt miteinander verknüpft: der Misanthrop z.B. beobachtet Heinrich, den Postfahrer, und wenige Seiten später begleiten wir genau diesen Heinrich bei seiner Nachtfahrt... es gibt noch mehr solcher Verknüpfungen, die einen gerne weiterlesen lassen.

 

Ins Stocken geraten bin ich aber leider bei den zahlreichen Kommas, die – wie es mir scheint – manchmal willkürlich gesetzt wurden. Ob nun als „schriftstellerischer Ausdruck“ ist mir unbekannt, aber im Lesefluss hat es mich leider doch erheblich gestört.

 

Geschickt verpackt der Autor allerdings seine weitere Werke, indem er uns beim Lesen einiger Kurzgeschichten und dem Liebgewinnen so manches Protagonisten neugierig macht und dann am Ende erwähnt, dass die Story weitergeführt wird... Appetithäppchen sozusagen auf die nächsten Bücher des Autors. Geschickt, geschickt – Herr Paul ;)

 

Alles in allem ein unterhaltsames Büchlein mit einem Schuss Humor, einer Prise Sarkasmus und einem Augenzwinkern, welches man immer wieder gerne zur Kurzlektüre in die Hand nimmt oder auch mal verschenken sollte.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.