Die Weltköche zu Gast im Ikarus

Außergewöhnliche Rezepte und wegweisende Chefs im Portrait - Band 8

*Werbung / Rezensionsexemplar*

erschienen 28. Juli 2022 bei Benevento Publishing, hochwertiger Festeinband, 344 Seiten, ISBN 978-3710500602

 

Her bekommt ihr diese Buchreihe

 

Was schenkt man einem ambitionierten Hobbykoch mit hochwertiger Hochglanzküche? Genau diesen Band 8!

 

Schon der geprägte Leinenumband sorgt für einen Wow-Effekt, ebenso die Abmessungen, die über einen Standard-Festeinband bei weitem hinausgehen.

 

Edel in schwarz/weiß gehalten, zeigt dieses Bild- und Rezeptband: Ich bin wertig... Innen wie außen!

 

Die Fotos sind oft wahre Kunstwerke, mal wirken sie wie beiläufige Schnappschüsse – mal kunstvoll bearbeitete Hochglanzfotos. Das lockert das Innenleben ungemein auf und animiert zum Stöbern.

 

Es werden Spitzenköche bzw -teams vorgestellt mit Herausforderungen, Credo des Monats und Geschmacksüberraschungen... dazu eine edle Speisekarte und die entsprechenden Rezepte. Nachkochen? Uff, selbst als langjährige „Hobby“-Köchin fehlt mir das Rüstzeug dazu. Aber einzelene Komponente bzw Ideen klappen dann doch ;)

 

Dazwischen werden die einzelnen Köche und Köchinnen mit amüsanten Texten vorgestellt – nicht trocken, sondern genauso anspruchsvoll geschrieben – eben dem Buchauftritt entsprechend.

 

Kochbücher – ob klassisch oder im Stil eines Reisekochbuchs oä – hatte ich schon viele in der Hand. „Die Weltköche zu Gast im Ikarus“ sticht aus der Masse mit einem riesigen Sprung hervor und ist meines Erachtens perfekt für alle, die in ihrer Hochglanzküche nur hochwertige Geräte und Gerätschaften beinhalten; die auf Optik und Eleganz achten... für diese Gattung „ambitionierter Hobbykoch, der schon alles hat“ ist dieses Werk das passende Geschenk.

 

PS: ich habe das vorgenannte nicht ;) und liebe das Buch auch!

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.