Die Wiese

Kinderbuch (empfohlen ab 3 Jahre) von Susan Bagdach, erschienen April 2018 im blooturtle Publishing, Festeinband, 32 Seiten, ISBN 978-3964440006

 

„Das ganze Leben ist bunt!“ (Zitat aus „Die Wiese“, letzte Seite) und ganz besonders ein Lesenachmittag in der Kita auf der hauseigenen Blumenwiese :-) Ja, wir haben mit 4 – 6 Jährigen das etwas andere Kinderbuch angeschaut und (vor-) gelesen... und während die Kinder besonders von den süßen Zeichnungen der verschiedenen Blumen begeistert waren – und sofort auf „ihrer“ Wiese nach blauen, gelben und roten Blumen Ausschau gehalten haben, haben wir uns Erwachsene über die Aussage dieser Geschichte unterhalten.

 

Es geht um eine Blumenwiese, die nur noch aus blauen Blumen besteht. Andersfarbige Blumen werden von den Alteingesessenen überredet, blaue Tinte zu trinken und sich anzupassen... aber nicht jeder ist damit glücklich! Und so kommt es, dass sich irgendwann eine Blüte wehrt – zur Überraschung der übrigen Blumen; aber letztendlich heißt es „Du bist richtig wie du bist...“ (Zitat aus „Die Wiese, letzte Seite).

 

Den tiefgründigen Sinn hinter dieser kleinen Geschichte verstehen die Kita-Kinder nicht – für sie sind andersfarbige genauso willkommen und sie immer neugierig auf Neues... aber mir gefällt es, damit Jung & Alt zu unterhalten und zum Nachdenken zu bringen. Dieses Gleichnis erinnert mich ein wenig in Wort und auch in den Zeichnungen an so manches Religionsbuch: die Zeichnungen von Lea Fehrenbach sind nicht spektakulär, sondern eher ruhig und zurückhaltend, bieten aber viel zum Entdecken. Die Blumengesichter haben die Kids angesprochen – ich bin ehrlich, mich haben diese nicht sonderlich berührt, aber mir gefällt das Wiesenbild am Ende des Buchs.

 

So ist für jeden etwas dabei – und ob mit oder ohne „Lehr“-Hintergrund ist das Buch eine schöne Geschenkidee – nicht nur für Kinder oder gerade zur auch zur Kommunion bzw. Konfirmation?

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.