Kalli Krake in Karantäne

*Werbung / Rezensionsexemplar*

Lese-/Vorleseheft von Stephanie Leloup, erschienen Frühjahr 2020 bei epubli, Paperback, 28 Seiten, ISBN 978-3-7529-5409-8 – empfohlen ab 2 Jahre

 

 

Stephanie Leloup ist Mutter zweier Kinder im Alter von 2 und 4 Jahre. Als ihre Familie im Frühjahr 2020 in Corona-Quarantäne musste, wollte sie ihren Kindern diese Zeit gerne spielerisch mit einem Buch erklären... fand aber nichts altersgerechtes und so schrieb sie eben selbst eins :-) Da Zeichnungen in einem Kinderbuch nicht fehlen dürfen, bekam Kalli Krake von ihr auch schnell noch ein Gesicht! Und da nicht nur ihre Kids von Kallis Geschichte in „Karantäne“ begeistert waren, entschloss sie sich, ihre Geschichte in einem Lese- und Vorleseheft zu veröffentlichen. Ich wurde durch die regionale Tageszeitung auf sie aufmerksam und fand die kreative Idee so toll, dass ich zu der Neu-Autorin Kontakt aufnahm.

 

Liebe Stephanie: vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar, welches ich heute gerne vorstellen möchte, denn für viele Kinder ist es noch aktuell bzw. wird es wohl nach der Urlaubszeit mit Anstieg der Covid19-Fälle wieder aktuell werden...

 

Covid19 hat ja bekanntlich durch eine Zeichnung ein Gesicht bekommen – wer kennt nicht den „pickeligen“ Ball, der durch die Medien geistert?

 

In „Kalli Krake in Karantäne“ hat Covid19 nun keinen Namen und auch kein Gesicht – es ist einfach nur „der Virus“ (wobei meines Erachtens nichts dagegen spräche, schon kleinen Kindern den Begriff Corona oder Covid19 näher zu bringen). Dafür steht Kalli Krake nun stellvertretend für die Infizierten, die in Quarantäne zuhause bleiben müssen. Und die Krake ist wirklich für Kinder ansprechend gezeichnet – meine 7-jährige Tochter war sofort begeistert.

 

Die Geschichte ist schnell erzählt, denn Kalli Krake zieht sich nach der Diagnose in ein sicheres Zuhause zurück, wird von Freunden versorgt und findet neue Beschäftigungen, für die bisher im Alltag keine Zeit war. All dies ist einfach und kurz erklärt... für die Allerkleinsten ansprechend, allerdings wünsche ich mir trotzdem ein bisschen mehr Ausführlichkeit. Schon die Kleinsten kennen den Tagesablauf von Aufstehen bis Bettgehen... vielleicht hätte man hier die Geschichte rund um Kalli Krake noch etwas ausbauen können?

 

Alles in allem ist das Lese-/Vorleseheft ein nettes Gadget, den Kleinsten die Zeit der Quarantäne zu erklären. Gerade die niedlichen Zeichnungen sprechen die Kids im Kita-Alter an und animieren auch zum Zuhören.

 

Für größere Kita-Kids bzw. im Grundschulalter empfehle ich eher „Conni macht Mut in Zeiten von Corona“, aber auch Kalli Krake hat hier in der Familie seine Fans gefunden und bekommt daher ein dickes Daumen hoch als Empfehlung.

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.