Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?

*Werbung / Rezensionsexemplar*

Roman von Sophia Money-Coutts, erschienen Januar 2020 im Penguin Verlag, Paperback/Taschenbuch, 560 Seiten, ISBN 978-3328104490

 

 

Girly, girly, girly!

 

Dieses Buch ist wirklich girly! Schon das Cover ist thematisch perfekt gestaltet mit einem süßen Zuckerherz-Lollie, einem goldenen Krönchen und vielen kleinen Sternen... und der Clou ist der Buchschnitt in Pink! Und nicht nur die Blattränder sind pink, auch jede einzelne Buchseite hat einen Rahmen in der gleichen Farbe – außergewöhnlich und in Verbindung mit dem Inhalt absolut klasse :-)

 

Ja, der Erstlingsroman der englischen Journalistin ist ein „Girly“-Roman mit einer quasselnden Klatschmagazin-Reporterin Polly, einem adligen Herzensbrecher namens Jasper, der durchgeknallten Kollegin Lala und der typisch englischen Braut Lex... natürlich sind wir auch beim Brautjungfern-Wochenende mit viiiel Alkohol dabei ;)

 

Den Gegenpol bildet Pollys Mutter und ihr neuer Gefährte, den sie in der Kirchengemeinde kennenlernt. In diesem Geschichtsstrang wird Polly ein wenig geerdet, während sie auf den übrigen Seiten wie ein (emotionaler) Wirbelwind durch Jagdszenen, SMS mit „best friend“ Bill und vielen anderen alltäglichen Geschichten rauscht.

 

Gespickt ist der lockere Roman mit viel britischem Humor, den die Autorin, welche die Kreise der Upper Class gut kennt, gekonnt und wirkungsvoll einsetzt. Die Sprache ist locker, aber nicht ordinär, was das Buch lesenswert macht.

 

Man muss sich auf diese Liebesgeschichte mit Sex einlassen und man darf keine allzu tiefgründige Geschichte erwarten. Aber die Autorin hat einen wirklich unterhaltsamen Roman geschaffen, der zu keinem Zeitpunkt langweilig war. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gepackt; die Erwartungen an ein Buch mit vielen Schmunzelstellen wurde erfüllt und daher bekommt „Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben“ von mir auch einen begeisterten Daumen hoch.

 

Klappentext: Polly geht es prima, danke der Nachfrage! Klar, sie ist 30 und immer noch Single – aber ihre Mum und ihr bester Freund sind immer für sie da. Und im letzten Jahr hatte sie immerhin ZWEIMAL Sex (Beide Male mit einem schwedischen Banker namens Fred). Also ernsthaft, Polly geht es gut! Auch wenn sie immer noch für das Klatschmagazin „Posh!“ arbeitet und über die Lieblingshunderassen des britischen Adels schreibt. Da erhält sie den Auftrag, den attraktiven Jasper, Marquess von Milton, auf seinem Landsitz zu interviewen. Natürlich kennt Polly die Gerüchte über den notorischen Herzensbrecher. Auf gar keinen Fall wird sie seinem berühmt berüchtigten Charme verfallen. Doch dann geht in Polly Leben mit einem Mal alles drunter und drüber...“

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.