Kekse - Lebkuchen - Teegebäck

Klassiker & traditionelle Rezepte für das ganze Jahr

*Werbung / Rezensionsexemplar*

Rezeptbuch von Elisabeth Ruckser, erschienen 11.10.2018 im Servus Verlag, Festeinband, 184 Seiten, ISBN 978-3710401824

 

Hier findet ihr das Backbuch

 

Heißt es „das Keks“ oder „der Keks“? Laut Elisabeth Ruckser wurde das englische Wort „cakes“ das erste Mal im Jahr 1919 im Duden erwähnt – und wird in Österreich „das Keks“ und in Deutschland „der Keks“ genannt... Ja, im Vorwort dieses interessanten Backbuchs der Österreicherin finden sich viele Informationen rund um Kekse in süßer und herzhafter Form aus aller Welt. Kekse wurden schon immer das ganze Jahr über gebacken und so findet man in diesem Backbuch auch Rezepte für alle Gelegenheiten, wobei viele bei uns zumeist nur zu Weihnachten gebacken bzw gegessen werden.

 

Die Rezepte sind übersichtlich aufgeteilt in Zutaten und Zubereitung. Ebenso findet man Infos zum Zeitaufwand. Es gibt eine eigene Rubrik für „Lebkuchen“ - nicht nur die bekannten Elisenlebkuchen findet man hier, sondern auch unbekannte wie die Erdäpfel-Lebkuchen (in Muffinform), die mich so neugierig gemacht haben, daß ich das Rezept (in etwas abgewandelter Form) nachgebacken habe.... Lecker! Auch Klassiker wie Schwarz-Weiß-Gebäck, Nussecken und herzhafte Varianten wie Zwiebel-Speck-Taler kann man finden.

 

Die Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind für Anfänger geeignet. Einige typische Begriffe aus dem Nachbarland findet man hinten im Glossar erklärt (nicht jeder weiß, daß z.B. Erdäpfel Kartoffeln sind), wobei diese Erklärungen ruhig noch ausgeweitet werden könnten.

 

Jedes Rezept wird auf einem Foto gezeigt, wobei die Fotografien eher klassisch gehalten sind. So wirkt schon der Buchumschlag recht klassisch-edel und wird vermutlich weniger die jüngeren Backfans ansprechen. Aber es lohnt sich, mal über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen!

 

Für mich ein schönes Backbuch, welches ich immer mal wieder gerne zur Hand nehmen werde.

 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.