Liebe und andere Krisen

Roman von Elizabeth Horn, erschienen April 2019, Paperback & Kindle eBook, 296 Seiten, ISBN 978-1091368743

 

 

Liz (Elizabeth) Horn ist in den USA geboren und lebt seit ihrer Kindheit in Deutschland. Mit ihrem Mann und ihrem Sohn ist sie in Hessen zuhause und hat eine Leidenschaft fürs Schreiben... und Beobachten ihrer Mitmenschen ;) denn sowohl in ihrem erfolgreichen Erstlingswerk „Ziemlich schwerwiegend“ wie auch in ihrem aktuellen Roman „Liebe und andere Krisen“ zeigt sie uns die Nachbarin Clara von nebenan (Ziemlich schwerwiegend) oder jetzt den midlife-geplagten Chef Georg, der mit Vorurteilen und auch den Gefühlen zu seiner jungen Freundin Jana zu kämpfen hat.

 

Wer die Autorin kennt, der weiß: Gleich und gleich gesellt sich ;) und so werden wir durch kurze, teils amüsante, teils nachdenkliche Kapitel im Leben von Georg, Freundin Jana, Sekretärin Frau Hermann, Mutter Julia Jansen, der verpeilten Coco und vielen anderen mehr geführt. Der direkte, tagebuchähnliche Stil und die schnörkellose, moderne und detailverliebte Sprache lassen gleich Bilder entstehen lassen – ich konnte mir beim Lesen die einzelnen Protagonisten lebhaft vorstellen und war irgendwie mittendrin.

 

„Siehst du, Georg? Das ist auch so ein Unterschied zu den gleichaltrigen Kerlen, mit denen ich sonst ausgegangen bin. Die, die es in unsere Wohnung geschafft haben, haben sich nicht mal Cocos Namen gemerkt, sondern immer nur gefragt, ob meine irre Mitbewohnerin da ist oder nicht. Du siehst, dass Coco nicht nur eine überdrehte Type ist. Coco ist ein sehr lieber, wertvoller Mensch. Keiner außer dir sieht das hinter all der Maskerade.“ (S. 53, Mitte)

 

Auch wenn der Titel meines Erachtens ein wenig in die Irre führt, hat das Buch einen positiven Tenor und ist eine kurzweilige Unterhaltung für alle, die über sich selbst schmunzeln können und auch gerne mit anderen lachen. Ich bin wirklich überrascht, wie feinfühlig sich die Autorin der Thematik „50 und nun?“ annimmt. Sie hat mit einer ordentlichen Portion Humor und geschickter Geschichtenführung wieder einen guten Roman geschrieben.

 

Ich wünsche dir, liebe Liz Horn, noch viele ebenso begeisterte LeserInnen, die du mit deiner Beobachtungsgabe, deinem Humor und deinem lebhaften Schreibstil in den Bann ziehen kannst. Auf jeden Fall bekommt „Liebe und andere Krisen“ von mir ein Daumen hoch.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.