Mein vogelfreundlicher Garten

Die besten Ideen für neue Lebensräume - Schenken Sie Vögeln ein Zuhause

von Ursula Kopp, erschienen März 2018 im Bassermann Verlag, Hardcover, 96 Seiten, ISBN 978-3-8094-3837-3

 

 

Naturnahe Gärten sind nach dem letzten Trend der steinernen Vorgärten und künstlichen Mauern der neue Trend und sie bieten ideale Möglichkeiten, damit unsere heimischen Vögel ihren Nachwuchs aufziehen können. Die erfahrene Autorin von Natur- und Gartensachbüchern (u.a. „Der vertikale Balkon- und Terrassengarten") hat uns nun ein übersichtliches, informatives und ausführlich bebildertes Sachbuch an die Hand gegeben, damit wir im herannahenden Herbst schon unsere Gartenplanungen für das kommende Jahr beginnen können:

 

Sie gibt Tipps, wie man einen naturnahen Garten anlegt, welche Pflanzen ihn ausmachen, wie man Wildrauchhecken, Blumenwiesen statt Rasen, Totholzstapel, Reisighaufen, Naturteich und Trockenmauern anlegt, baut und pflegt. Hierbei helfen uns anschauliche Bilder der genannten Pflanzen, damit wir sie auch im Pflanzenmarkt wiederfinden und stimmungsvolle Fotos zeigen uns, welche Stimmung wir mit den ausgewählten Kreationen erzeugen können. Einfach wunderschön!

 

Als nächster Aspekt wird in mehreren Kapiteln der vogelfreundliche Garten beschrieben: es gibt einen Pflanzplan für eine Vogelschutzhecke, Tipps für den Bau eines Meisenkastens bzw. Nistkästen für Halbhöhlenbrüter und weitere Nisthilfen für freibrütende Vögel. Diese Anleitungen sind durch Zeichnungen und entsprechende Maßangaben leicht nachzuvollziehen, anschauliche Fotos ergänzen das Geschriebene.

 

Gerade diesen Sommer war es wichtig, den Vögeln im Garten entsprechende Tränken zur Verfügung zu stellen und vielleicht hat auch so mancher ein Vogel-Findelkind entdeckt? Die besten Tipps hierzu dürfen in dem kleinen Büchlein nicht fehlen. Und kommt dann auch bald der Winter, gibt es noch ein Kapitel über Vogelfütterung in dieser kalten und vielleicht schneereichen Jahreszeit.

 

Vogelfreundliche Pflanzen mit Bild – beschrieben nach Aussehen, Standort und mit Gartentipps und mein Lieblings-Buchbereich, die Gartenvögel im Portrait mit schönen Vergleichsbildern, Kennzeichenbeschreibung, Brut-, Nahrung- und Beobachtungstipps finden sich auf den letzten 30 Seiten und machen somit einen Großteil dieses Sachbuchs aus. Mir hat dieser Teil diesen Sommer sehr geholfen, denn neben unseren alljährlich wiederkehrenden Amselpärchen haben wir dieses Jahr durch die Umstruktierung des Gartens neue Vogelnachbarn kennen und jetzt auch namentlich bezeichnen können.

 

Alles in allem ist dieses Büchlein ein informatives Sachbuch, welches trotz geringem Seitenumfang sehr viel Wissen in sich birgt und mit Fotos das Gelesene zu unterstützen weiß. Ich nehme dieses Buch immer wieder gerne zur Hand, wenn ich Lust auf eine Gartenveränderung habe und daher bekommt es von uns einen Daumen hoch!

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.