Obstblütenträume

*Werbung / Rezensionsexemplar*

Roman von Cordula Gravensteiner, erschienen Februar 2020 im Ullstein Verlag, Paperback/Taschenbuch, 304 Seiten, ISBN 978-3548060767

 

Ich liebe ihn von Herzen, aber manchmal kann er wirklich engstirnig sein. Er hat einfach nie verwunden, dass er dich nicht für die Juristerei begeistern konnte und du jetzt auch noch einen Weg gewählt hast, der mit deinem Studium nichts zu tun hat. Du warst seine Prinzessin. Er hat Angst, dass du dich abrackerst und am Ende finanziell scheiterst. In seiner Kanzlei wärst du weit gekommen.“ (S. 101)

 

Aber Paula, die 30 jährige Protagonistin in Cordula Gravensteiner neusten Roman „Obstblütenträume“ zieht auf den Hof ihrer Großeltern in die Eifel und möchte dort einen Bio-Hof mit Ferienappartments eröffnen. Ihr zur Seite stehen u.a. Seite Mérmére Claire (ihre Großmutter), Freundin Mariele mit Töchterchen Jule und... Theo, der Tischler.

 

Und so beginnt eine wunderbare Geschichte voller Begeisterung für die Gegend zwischen Aachen und Belgien; wir dürfen die zarte Blüte der besonderen Freundschaft zwischen dem attraktiven Tischler und Paula erleben, ebenso aber auch die Dramatik, welche der Aufbau eines Unternehmens schon mal mit sich bringt.

 

Der Ort des Geschehens liegt in meiner Gegend und daher war ich besonders begeistert, auch von den kleinen Eigenarten der Menschen dort zu lesen ;) Mal war es eine Fahrt nach Aachen, mal ein Einkauf in Belgien, mal ging es um leckeres, traditionelles Essen, mal um die schöne Gegend an sich... Dies verbunden mit einer ansprechenden Sprache, die nicht nur Bilder vor meinem inneren Auge entstehen ließen, sondern auch spannend zu lesen war, hat mir der Roman wirklich viel Freude bereitet. Ich mochte ihn gar nicht aus der Hand legen und habe mit den einzelnen Personen mitgefiebert, mitgelitten und mich mit ihnen gefreut.

 

Der Aufbau mit dem ergreifenden Prolog, über Freude, Liebe, Eierkuchen... dazwischen finanzielle Nöte und Familienprobleme bis hin zu einem dramatischen Höhepunkt am Ende ist wirklich gelungen und so nicht immer vorhersehbar. Kurzweilig – das fällt mir in diesem Zusammenhang spontan ein.

 

Wer sich gerne mit einer Prise Moderne und einer ordentlichen Portion Gefühl unterhalten lassen möchte, dazu auch das schöne Flecken Erde ganz im Westen Deutschlands kennenlernen will, dem kann ich von Herzen „Obstblütenträume“ empfehlen. Na, und spätestens bei dem wunderschön gestalteten, einladenden Buchcover möchte man doch Teil der Familie rund um Paula sein, nicht wahr?

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.