Winterglitzern

Roman von Cara Lindon, erschienen als Kindle und Taschenbuch in 11/2017, AIKA Consulting GmbH (Nova MD), 260 Seiten, ISBN 978-3961113071

 

 

Cara Lindon (dahinter steckt die deutsche Autorin Christiane Lind) entführt uns ins winterliche Cornwall. Wir begleiten Bree (Kurzform von Bryluen), ein englisches Curvy Model, bei ihrer Arbeit, wie sie nach Hause in das von den Eltern geführte Bed & Breakfast zurückkehrt, sich mit ihren Freundinnen trifft, einen Kater rettet und... sich unerwartet verliebt ;)

 

Klingt nach einem unterhaltsamen Lesevergnügen? Ja, das ist es auch! Die Autorin gibt sich viel Mühe, uns in die jeweiligen Szenen mit reinzunehmen, indem sie Einzelheiten herausarbeitet und mit viel Humor arbeitet. Sie hat eine lockere Schreibweise, aber man sollte sich hüten, die Seiten zu überfliegen, denn dann übersieht man vielleicht wichtige Details, die den Roman „rund“ werden lassen. So erleben wir auch Ben, in dem ein Umdenken stattfindet. Er entscheidet sich für einen Neuanfang, den man so erst einmal gar nicht erwartet... und hier hatte ich kurz das Gefühl, in der Geschichte einen Bruch zu erleben – aber nein, ich hab nur eine Seite zu schnell überflogen und das hat sich in meinem Empfinden gerächt...

 

Viel passiert in dem Roman und bietet so auch genug Stoff für weitere Bücher – immerhin ist 'Winterglitzern' ja Teil 2 eines Vierteilers der Reihe „Cornwall Seasons“. Inhaltlich mag ich gar nicht auf mehr Personen und Geschichten eingehen, um euch die Spannung nicht zu verderben... nur so viel: alle Personen erscheinen sympathisch (ok, nehmen wir die Ex-Freundin und deren Vater mal aus) und man hat das Gefühl, in ihrer Clique aufgenommen worden zu sein. Man lässt sich von Emotionen mitreißen und schüttelt manchmal auch verständnislos den Kopf oder möchte jemandem einen Schubs in die richtige Richtung geben – aber das tut ja dann die Autorin für einen ;)

 

Als krönenden Abschluss hält diese übrigens am Buchende noch einige lecker klingende Rezepte parat. Nun, die Fairings (Ingwerkekse) kenne ich noch von meinen Inselbesuchen und werde sie sicherlich die nächsten Tage mal nachbacken... soll ich berichten?

 

Auf jeden Fall gebe ich eine Leseempfehlung an alle, die romantische Cornwall-Geschichten mögen; die eine gelungene Mischung aus Realität & Fiktion zum Wegträumen zu schätzen wissen und sich gerne unterhalten lassen... viel Spaß beim Lesen!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.