Kokos-Bällchen 

Zutaten für ca 40 Kugeln:

 

1 Dose gesüßte Kondensmilch (ca. 390 g)

390 g Kokosraspeln

2 TL Vanillearoma bzw. Bourbon Vanille-Paste

400 g dunkle Kuvertüre (Zartbitter & Vollmilch)

 

Zubereitung:

 

Kondensmilch, Kokosraspeln und Vanille miteinander verrühren. Etwas stehen lassen, dann saugen die Kokosraspeln noch etwas von der Flüssigkeit auf und die Masse wird dicker.

 

Dann mit einem nassen Teelöffel kleine Portionen abstechen und mit angefeuchteten Händen zu Kugeln rollen. Beiseite legen.

 

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, dann mit Hilfe einer Gabel die Kugeln nach und nach einzeln eintunken und auf einem Blech (mit Backpapier belegt) trocknen lassen.

 

Am besten schmecken die Kugeln, wenn sie im Kühlschrank gelagert werden. Sie haben bei uns ca. 4 Wochen gehalten (dann waren eh alle aufgegessen).

 

Vor dem Verzehr hole ich sie einige Minuten vorher aus dem Kühlschrank, dann schmecken sie sehr aromatisch und erinnern mich sehr an die bekannten Kokos-Riegel ;) Guten Appetit!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.