Knusper-Müsliriegel & Müslihappen selbstgemacht

Ein Pi-Mal-Schnauze-Rezept :-) bei dem man Menge und Zutaten nach Gutdünken und Vorrat variieren kann!

 

Zutatenvorschlag:

 

8 EL Dinkelflocken

2 EL Sesam hell, geschält

2 EL geschrotetene Leinsamen

1 EL Chiasamen

2 EL Kokosflocken

2 EL Cornflakes, natur

2 EL Kernemix (Mischung für Salat)

2 EL Kürbiskerne, zerkleinert

40 g Fruchtmischung (Studentenfutter)

2 EL gehakte, geschälte Mandeln

 

50 g Butter

2 EL (gehäuft) aromatischen Honig

 

 

Zubereitung:

 

Butter und Honig in einem Topf flüssig werden lassen (nicht kochen!). In dieser Zeit alle Zutaten in einem Topf mischen, dann Buttermischung hinzugeben und so lange verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.

 

Diese in backfeste Formen drücken: ich verwende dazu Müsliriegel-Formen bzw. Silikonformen (Halbkugeln) zum Backen von Cake Pops.

 

Backofen vorheizen auf 180 °C. Umluft einstellen.

 

20 Minuten backen (mittlere Schiene), danach den Ofen ausschalten und Ofentür einen Spalt öffnen. Die Müslihappen können nun im Backofen auskühlen. Wer es weniger dunkel & knusprig mag, der nimmt die Riegel nach dem Backen aus dem Ofen. Aber nicht (!) aus der Form nehmen, bevor die Müslihappen vollständig abgekühlt sind.

 

Aufbewahren in einer gut verschlossenen Dose. So halten sich die Müsliriegel bei uns gut mal 2 Wochen und mehr... zumeist sind sie aber schneller aufgegessen ;).

 

Hier meine Formen "in Aktion" - weiter unten könnt ihr diese direkt über "Amazon" bestellen:

*Werbung - Affiliatelink*

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.