Quickies - Schnelle Brötchen, einfach & lecker!

Zutaten:

 

1 Päckchen Trockenhefe

1 TL flüssiger Honig

300 ml Flüssigkeit – ich bevorzuge folgendes Mischungsverhältnis:

  • a) 150 ml zimmerwarme Milch & 150 ml lauwarmes Wasser

  • b) 200 ml zimmerwarme Vollmilch & 100 ml lauwarmes Wasser)

500 g Weizenmehl (405)

1,5 TL Salz

5 g Backmalz (1 TL) – ersetzbar durch 1 EL weißen Balsamico Essig

 

 

Zum Bestreuen Sesam, Mohn, Kürbiskerne etc.

 

 

Zubereitung:

 

Hefe, Honig und Flüssigkeiten in der Rührschüssel vermengen, stehen lassen. In dieser Zeit die restlichen Zutaten vorbereiten und mischen.

 

Knethaken in Küchenmaschine einsetzen (mit der Hand kneten geht natürlich auch) und Mehlmischung nach und nach bei Stufe 1 in die Maschine geben. Gründlich kneten – Dauer ca. 10 Minuten. Der Teig ist danach ganz glatt und hat sich vom Schüsselrand gelöst.

 

Teig in 8 Stücke teilen und zu Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Teiglinge kreuzförmig einschneiden. Mit Wasser besprühen und mit Körnern bestreuen.

 

Danach dürfen die Teiglinge abgedeckt ca. 20 – 30 Minuten ruhen. Danach nochmals mit Wasser besprühen.

 

Nach der Ruhephase wird das Backblech in den kalten (!) Ofen, mittlere Schiene, geschoben. Etwas Wasser in einer feuerfesten Schale dazustellen.

 

Danach Backofen anschalten und auf 200 °C Ober-/Unterhitze stellen.

 

Je nach Aufheizphase (hängt vom Ofen ab) werden die Brötchen nun 30 – 45 Minuten gebacken. Ich stelle zumeist die letzten 5 – 10 Minuten aufm Umluft um und reguliere auf 180 °C runter. Dann aber dabei bleiben, damit die Brötchen nicht verbrennen, sondern eine schöne Kruste bekommen.

 

Auf einem Gitter abkühlen lassen und genießen. Guten Appetit!

 

Hilfreich beim Backen mit Hefe - gerade, wenn es schnell gehen soll ;)

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.