Weckmänner & Weckfrauen

Zutaten für ca 10 – 12 handgroße Figuren

 

Schritt 1:

1 Würfel Frischhefe

220 ml Milch

1 TL Zucker

 

Schritt 2:

80 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

500 g Mehl (550er Weizenmehl oder 630er Dinkelmehl)

1 Ei

100 g Butter

 

Schritt 3:

1 Eigelb

1 EL Milch

Rosinen, Mandelhälften oder andere Verzierung nach Bedarf

 

1 – 2 Backbleche, Backpapier

 

 

Zubereitung:

 

Schritt 1:

 

Milch auf etwa 35°C erwärmen, 1 TL Zucker dazugeben und die frische Hefe zerkrümelt hineingeben. Stehen lassen.

 

Schritt 2:

 

Butter leicht erwärmen, damit sie sich verflüssigt.

Zucker & Vanillezucker mischen.

Mehl in die Rührschüssel geben, Salz dazu. Dann die Zuckermischung drüberstreuen.

Mittig eine Kuhle machen, dort die Hefemischung geben, das Ei darüber und die flüssige Butter.

Alles auf niedrigster Stufe verkneten bis ein glatter, geschmeidiger Teig entstehen.

 

Dann ein Küchenhandtuch über die Schüssel legen und den Teig an einem warmen Ort (im Backofen bei Ober-/Unterhitze 50°C oder auf warmer Heizung ohne Zugluft) 1h gehen lassen.

 

Teig nicht mehr kneten, sondern etwas auseinanderziehen und in 10 – 12 Stücke teilen. Aus jedem Stück einen Weckmann bzw. eine Weckfrau formen.

 

Dazu wird der Teig etwas in die Länge gezogen, dann unten mittig einen Schnitt setzen für die Beine (beim Kleid keinen Schnitt machen), dann links und rechts einen seitlichen Schnitt für die Arme, beim Kleid wird unter den Armen der Teig etwas zusammen gedrückt für die Taille. Den Kopf durch Zusammendrücken des Teighalses formen und schon ist euer Weckmann bzw eure Weckfrau fertig.

 

Für alle, die sich das Formen nicht zutrauen, habe ich am Ende eine Weckmann-/Stutenkerl-Form verlinkt ;)

 

Schritt 3:

 

Das Eigelb mit der Milch mischen und die Weckteile damit bestreichen.

 

Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

Die Weckfrauen/-männer können jetzt noch mit Rosinen, Mandeln oder ähnlichem verziert werden. Fest in den Teig drücken.

 

TIPP: Man kann Smarties oder Schokodrops auch nachträglich noch mit etwas Zuckerguss auf die Figuren kleben, falls jemand keine Rosinen mag.

 

Dann werden die Figuren bei 170°C Umluft ca. 15 – 20 Minuten auf mittlerer Schiene gebacken (je nach Backofentyp). Bei gewünschter Bräune aus dem Backofen entnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

 

Ggfl noch verzieren: dazu etwas dickflüssigen Zuckerguss anrühren und die Smarties, Schokotropfen etc. damit auf dem abgekühlten Hefeteig festkleben.

 

Die Weckmänner und -frauen schmecken am Backtag am besten – guten Appetit!

 

PS: Man kann auch andere Figuren daraus formen: z.B. kleine Zopfnester für Ostern, Sterne für Weihnachten uvm – so ist man unabhängig von dem Festtag... denn den Hefeteig kann man immer genießen :-)

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.