Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren

von Ingo Siegner, erschienen Juli 2017 im cbj Verlag, Festeinband mit 80 Seiten, auch als Hörbuch bzw. Audio-CD erhältlich, ISBN 978-3-570-17422-7

 

Schon unsere große Tochter hat den kleinen Drachen Kokosnuss und seine Freunde geliebt und jetzt kann unsere (fast) 5-jährige Tochter nicht genug von ihm bekommen. Da ist sie natürlich happy über die neuste Ausgabe (mittlerweile Nr. 25 der Reihe), welches wir sehr gerne ein wenig genauer vorstellen:

 

Der Feuerdrache Kokosnuss und sein Freund Oskar, ein Fressdache mit riesigem Papa, dessen Leibspeise Ochsen sind, haben einen neuen Kameraden: den Austauschschüler Jojo, einen kleinen Affen mit roter Brille und Rucksack auf dem Rücken. Er hat mit Mathilda, dem Stachelschwein-Mädchen, für ein paar Wochen die Familien getauscht. So ist Mathilda nun im Afrika bei Jojos Affenfamilie und Jojo macht im Wald am Fuße des Drachenbergs seine Interviews.

 

Kokosnuss erhält ein Luftpostbrief von Mathilda und bekommt daraufhin so viel Sehnsucht nach seiner Freundin, dass er Jojo ein Abenteuer verspricht: einen Flug mit Eugen, dem großen Gründrachen! Was Jojo nicht weiß... der Linienflug endet in Afrika und so hat Jojo die Möglichkeit, seinen neuen Freunden nun seine Heimat zu zeigen.

  

Schon das Buchcover spricht die Kids rund um 4 – 6 Jahre sehr an... wir haben das Buch in der Kindergartengruppe als Vorlesebuch dabei gehabt und schnell haben sich alle um die Erzieherin geschart mit der Bitte, ihnen von Kokosnuss vorzulesen. Dabei wurde nicht nur gebannt zugehört, sondern auch die Zeichnungen auf und im Buch bewundert und über rote Brillen und wilde Tiere diskutiert. Schnell wurde die Geschichte rund um die Afrikareise der Auslöser zu Erfahrungsberichten mit eigenen Zooberichten und die Kindergartengruppe hat sich lange mit dem Thema „Wilde Tiere“ beschäftigt.

 

Das spricht sehr für das Buch und zeigt, dass der Autor mit einfachen, gut verständlichen Worten ein interessantes Thema näherbringen kann. Auch wenn das Buch erst ab 6 Jahre empfohlen wird – und das bei mancher Info wie z.B. über die „Kurz- und Weitsichtigkeit“ auch angebracht ist – so lieben schon die Kleineren die Zeichnungen und Geschichten an sich. Sie mögen den Humor und können das ein oder andere aus ihrer eigenen Welt wiedererkennen.

 

Zum Selbstlesen würde ich das Buch erst dann empfehlen, wenn die Kids ohne Anstrengung längere Texte fliessend lesen können, denn es gibt wirklich viel Text und das nimmt aus meiner Erfahrung gerade Leseanfängern den Mut, das Buch ganz zu lesen. Aber zum Vorlesen eignet sich das Buch ebenfalls hervorragend, da es in 8 Kapitel unterteilt ist und diese gerade lang genug sind, dass die Konzentration aufrecht erhalten bleibt – also ideal auch als Abend-Vorlesegeschichte. Daher bekommt die neuste Ausgabe des kleinen Drachen Kokosnuss von den Kiga-Kids, meinen Töchtern, den Erzieherinnen und mir selbst die volle Sternenzahl und eine dicke Empfehlung. Viel Spaß beim Vorlesen und Selbstlesen!

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.