Milchreis-Pudding Kuchen

Für eine 28er Backform

 

1 Liter Vollmilch (am besten 3,8%)

130 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

175 g Milchreis

 

1 Päckchen Vanillepudding zum Kochen

 

2 Eier

100 ml Sahne

 

Für den Hefeteig:

 

300 g Weizenmehl (oder 250 g Weizenmehl und 50 g Protein Backmehl)

7 g Trockenhefe

50 g Zucker

1 Ei

120 ml Milch

100 g Butter

 

 

Zubereitung:

 

1 Liter Vollmilch mit Zucker, Vanillezucker und Salz aufkochen bis eine leichte Schaumkrone entsteht. Dabei am Herd stehen bleiben und ständig rühren, damit die Milch nicht überkocht.

 

Dann den Milchreis dazugeben und den Herd auf die kleinste Stufe stellen. Den Topf immer im Blick haben und umrühren. Kochzeit ca. 30 – 45 Minuten, bis der Milchreis schon weich ist.

 

Dann das Vanillepuddingpulver unterrühren und Herd ausschalten.

 

Nun muss der Milchreis abkühlen. Ich fülle ihn dazu in eine kalte Schüssel um und stelle diese geschützt auf die Terrasse. Man kann den Milchreis aber auch abends kochen und dann über Nacht abkühlen lassen.

 

Wenn der Milchreis lauwarm ist, dann einmal umrühren.

 

Dann ist es Zeit, den Hefeteig zuzubereiten:

 

Das Mehl (gesiebt bzw. Mehl-Proteinmehlmischung) mit der Hefe und dem Zucker mischen. Das Ei hinzugeben und die Butter in einem kleinen Topf auf dem Herd schmelzen lassen. Dann zum Abkühlen die kalte Milch dazugeben und diese Mischung kommt dann zum Mehl. Sie darf nicht heiß werden, sondern sollte handwarm sein.

 

Mit dem Knethaken der Küchenmaschine langsam verühren und dann mindestens 5 Minuten kneten. Der Teig wird geschmeidig und löst sich vom Schüsselrand ab. Er ist ziemlich weich. Die Schüssel dann mit einem Küchentuch abdecken und an einen warmen Ort stellen – bis sich der Teig deutlich vergrößert hat.

 

 

 

Zurück zur Milchreis-Füllung:

 

Diese einmal umrühren, damit aus der recht kompakten Masse eine „klumpig-lockere“ wird.

 

Die 2 Eier mit der Sahne verrühren und bis auf ca. ¼ der Flüssigkeit in den Milchreis geben. Beim Unterrühren verschwinden die Klumpen.

 

Den Hefeteig nun auf einem (runden) Backpapier ausrollen und in die Backform legen. Den Rand hochdrücken und die Milchreismischung hineingeben. Die Füllung glattstreichen und den Rest der Ei-Sahnemischung darüber verteilen.

 

Der Backofen wird vorgeheizt auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) und der Kuchen auf der mittleren Ebene für ca. 30 Minuten gebacken. Danach auf 160 °C runterdrehen und bei Umluft weitere 10 Minuten backen. Die Oberfläche wird leicht gebräunt.

 

Dann den Kuchen komplett abkühlen lassen. Guten Appetit!

 

PS: Da der Kuchen doch recht zeitintensiv ist, kann man ihn auch prima für den nächsten Tag backen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.