Highland Happiness - Die Weberei von Kirkby

*Werbung / Rezensionsexemplar*

von Charlotte McGregor, erschienen 17.01.2023, Paperback/Taschenbuch, 504 Seiten, ISBN 978-3985953769, auch als Kindle eBook erschienen

 

Hier findet ihr alle Bücher aus der Reihe

 

„Ich habe keine Ahnung, was das zu bedeuten hat, und noch weniger Ahnung, was ich hier machen könnte, aber ich bin mir absolut sicher, dass dieser Raum mein Schicksal ist!“, sagte Harriet schließlich mit fester Stimme zu ihrer Tante. (Auszug S. 54)

 

Ganz selten gibt es Buchreihen, die mich vom ersten Moment an fesseln und wo ich nach jedem Buchschluß Sehnsucht nach Land, Leute und Fortsetzung habe... Charlotte McGregor hat 2021/2022 mit Highland Hope eine solche Reihe geschrieben. Als das letzte große Geheimnis der Fraser-Familie erzählt war, endete die Reihe – die Sehnsucht nach mehr aber nicht! Und damit war ich nicht alleine, so daß Charlotte McGregor sich entschloß, eine Anschlußreihe zu schreiben – Highland Happiness!

 

Obwohl man jederzeit in die Reihe(n) einsteigen und jedes Buch auch für sich stehen kann, war es wie ein nach-Hause-kommen, als ich die neue Protagonistin Harriet Harper nach Kirkby begleitete... Sie flüchtet aus dem trubeligen London, wo sie als Textildesignerin in der schnelllebigen Modebranche nicht zurecht kam. Gleichzeitig schließt sie einen Schlußstrich unter eine nicht erfüllende Beziehung. Die besten Voraussetzungen also, bei ihrer entfernten Verwandschaft und in dem zauberhaften schottischen Dorf mit all seinen besonderen (zwei- und vierbeinigen) Persönlichkeiten Fuß zu fassen.

 

Die etwas zerzausten Thelma und Louise wie auch der blonde Harry spielen hierbei eine tierische Rolle; aber endlich findet auch Bürgermeister Collum seine Liebe auf den ersten Blick ;) Daneben lernen wir einiges über das traditionelle Weben von Tartanstoffen, alte Webstühle und das Nähen von Kilts. Alte Bekannte aus den vorherigen Bänden werden geschickt in die Geschichte eingefädelt und neue werden eingeführt. Alles in allem liest sich der Roman erneut wunderbar harmonisch und mit einem Lächeln...

 

Das liegt vermutlich an der bildhaften Sprache der Autorin, die mit ihren Worten eine treffende situative Stimmung erzeugen kann. Man fühlt sich wohl beim Lesen, bangt mit, schüttelt bei so manchem Missverständnis des Kopf und möchte am liebsten mitfeiern, mitlachen, mitkuscheln und mitessen... Ja, ich habe mich tatsächlich in die Küche begeben und Blue Cheese-Shortbread gebacken, die ich beim Lesen mit einer Tasse englischen Tee mit Milch geknabbert habe :-)

 

Liebe Charlotte McGregor (hinter dem Pseudonym steht die Autorin Carin Müller), vielen Dank, daß du uns weiter mitnimmst nach Kirkby! Wenn es auch leider diesen fiktiven Ort in den schottischen Highlands nicht gibt, so lebt er doch in unseren Köpfen voller Emotionen, Bilder und Geschichten. Ich freue mich schon auf den nächsten Band, der im April 2023 erschienen soll.

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.