Adventszeit in der Valerie Lane

*Werbung / Rezensionsexemplar*

 

 

von Manuela Inusa, erschienen September 2020 im Südwest Verlag, Paperback, 144 Seiten, ISBN 978-3517099651

 

Willkommen zurück in der geschichtsträchtigen Valerie Lane in Oxford!

 

Die Straße aus der erfolgreichen Buchreihe der Autorin ist benannt nach der guten Seele Valerie Bonham, einer Ladenbesitzerin, die sich Anfang 1900 liebevoll um andere kümmerte. Es gibt es insgesamt 6 Ladengeschäfte: Ein Teegeschäft „Lauries Tea Corner“; einen Strickwarenladen „Susans Wool Paradise“; ein Süßwarengeschäft „Keira`s Chocolates“; einen Antiquitätenladen „Ruby`s Antiques“, einen Geschenkeladen „Orchid`s Gift Shop“ und einen Blumenladen „Emily`s Flowers“, der übrigens von dem einzigen männlichen Ladeninhaber in dieser Straße geführt wird.

 

Viele LeserInnen haben sich mit den ProtagonistInnen verbunden gefühlt, so auch ich; und daher habe ich mich sehr gefreut, nun ein thematisch passendes Buch mit vorweihnachtlichen Rezepten und Bastelideen vor mir liegen zu haben. Schon alleine die Aufmachung lässt mich gedanklich in diese wunderbare Straße zurückwandern und die einzelnen Geschichten von Laurie, Susan & all den anderen kommt wieder ins Gedächtnis – es ist Zeit, sich diese Romane noch mal aus dem Regal zu holen :-)

 

Aber zuvor heißt es hierin schmökern: dieses DIY-Büchlein ist dieses Mal im Südwest Verlag erschienen und ähnelt weiteren Mitmachbüchern aus diesem Verlag: viele ganzseitige Fotos, wunderbar fotografiert und zum Nachmachen animierend; übersichtliche Listen und Rezepte, die ansprechend skizziert sind und im Stil der Valerie Lane – romantisch & verspielt – erscheinen. Auch Mrs. Witherspoons Spinat-Pie finden wir hier wieder; sowie zu jeder Ladeninhaberin eine Geschenkidee wie z.B. Orchids Adventskranz.

 

Wirklich liebevoll ist dieses Buch zum Behalten und Verschenken gestaltet. Warum es dann doch nicht die volle Punktzahl von mir bekommt? Nun, ich hätte mir ein wenig Neues aus der Valerie Lane gewünscht: eine kleine Geschichte (wie ist es den liebgewonnenen Figuren nach dem letzten Buch ergangen?) oder einen Auszug aus Valeries Tagebuch als Goodie für die Fans...

 

Aber dennoch ist diese Neuerscheinung ein wirklich gelungenes Buch, welches ich zur Adventszeit gerne wieder aus dem Regal nehmen und dann z.B. das Windlicht umstricken werde. Vielen Dank für diese schöne Erinnerung an eine der wunderbarsten Buchreihen, die ich je gelesen habe.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.