Das Auktionshaus - Der Glanz Londons

Werbung / Rezensionsexemplar

Roman von Amelia Martin, erschienen am 02. August 2021 im Ullstein Verlag, Taschenbuch / Paperback, 464 Seiten, ISBN 978-3548063966

 

 

„Ich will nicht zu hart sein, Miss Rosewell, Sie haben in den vergangenen Monaten hervorragende Arbeit geleistet, sodass ich manchmal vergesse, dass Sie nur eine Frau sind.“ (Auszug S. 321)

 

Amelia Martin ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin, die ich besonders für ihre Wales-Romane schätze. Nun hat sie sich nach London begeben und lässt ihre Protagonistin Sarah Rosewell in die Welt der Auktionshäuser eintauchen. Sarah entflieht dem Armenviertel Soho und wird von der Kunstmäzenin Lady Sudbury auf die Welt der gehobenen Gesellschaft vorbereitet.

 

Anfang des 20. Jahrhundert war es noch sehr ungewöhnlich, dass Frauen arbeiten, geschweige denn eine gehobene Position innehaben dürfen. Und so greift der Roman interessante Themen wie den Beginn des Feminismus auf. Ihre Figuren bekommen nichts geschenkt und gerade ihre Hauptfigur weilt weiterhin in zwei verschiedenen Schichten. Die Erfahrungen hieraus kommen ihr einerseits zugute, stellen ihr aber immer auch wieder ein Bein.

 

Spannend erzählt – in gewohnt bildhafter Sprache, die einen Film vor meinem inneren Auge ablaufen lassen – verbunden mit faktischem Wissen rund um das Auktionswesen, machen den ersten Teil dieser Reihe rund um „Das Auktionshaus“ zu einem packenden, absolut lesenswerten Buch. Ich habe Sarah gerne begleitet, habe ihren Kampfgeist gespürt und mich von ihrer Liebe mitnehmen lassen. Ja, diese Protagonistin ist Amelia Martin besonders gut gelungen! Wie schon in ihren Wales-Romanen fühlte ich mich beim Lesen gleich mit Sarah verbunden und war ein wenig traurig, als der erste Abschnitt ihrer beruflichen Reise (London) zum Ende kam.

 

Daher freue ich mich sehr auf den zweiten Band, der Sarah nach Wien bringt (Titel „Die Träume Wiens“, Erscheinungsdatum 2.2.22) und empfehle „Das Auktionshaus – Der Glanz Londons“ sehr gerne als Herbst- oder Winterlektüre.

 

Band 1:

 

 

 

Band 2 (Erscheinungsdatum 2.2.2022):

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.