Karotten-Apfel-Pan-Cake aus der Tefal Cake Factory

Warm zum Frühstück, zum Nachtisch mit Vanilleeis oder als kleine Happen zum Nachmittagskaffee... wir lieben diese soften Kuchenstücke sehr und glauben, sie könnten auch euch zum Naschen verführen ;)

 

Zutaten:

 

140 g fein geraspelte Karotten

140 g grob geraspelte, säuerliche Äpfel

50 g gemahlene Haselnüsse

100 g Weizenmehl

80 g Butter

120 g brauner Zucker

3 Eier

2 EL Sahne

1 Prise Salz

1 Prise Zimt

1 Spritzer Bittermandelöl

1 gehäuften TL Backpulver

 

 

Zubereitung:

 

Die Butter in dem Backblech mit Programm P5 schmelzen lassen, dann in die Rührschüssel umfüllen. Die restliche Butter kann man gleich zum Einfetten des Backblechs verwenden ;)

 

Butter und Zucker verrühren, dann die Eier hinzugeben. Locker aufschlagen, Kartotten, Haselnüsse und Äpfel unterrühren. Dann Mehl, Zucker, Sahne, Salz, Zimt, Backpulver und Bittermandelöl einrühren.

 

Auf das eingefettete Blech kann man noch einen Streifen Backpapier legen, damit man den Kuchen später einfacher entnehmen kann.

 

Teig einfüllen und Blech in die Cake Factory stellen. Deckel schließen. Gerät anschalten.

 

Das Programm P1 blinkt schon auf; jetzt nur noch mit Hilfe von Taste „+“ die Backzeit auf 45 Minuten stellen. Auf Start drücken und nach einer ¾ Stunde hat man einen leckeren, soften Kuchen zum Genießen.

 

Mit Puderzucker servieren. Wird auch mit Eis, frischen Früchten, Schlagsahne genommen ;) Guten Appetit!

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.