Edle Schokoladen-Nusscreme

*Werbung durch Markennennung / Braun PowerBlend 3 ist Leihgerät*

 

Wir lieben Schokoladen- und Nusscreme als Aufstrich! Nun hat meine Große mich auf die Idee gebracht, mit dem neuen Test-Leihgerät (Danke an den Reviewclub Deutschland) doch mal einen leckeren Nussaufstrich selbst zu machen - gesagt, getan ;)

 

Heraus gekommen ist eine Schokoladen-Nusscreme "zum Reinlegen", die einen dezent salzigen Geschmack mit der vanilligen Süße der belgischen Schokolade und mit ganz viel edler Nuss verbindet - lecker!

 

Und ich weiß, was drin ist: nämlich kein ungesundes Palmöl oder andere Zutaten, die in einem Brotaufstrich nix zu suchen haben ;)

 

Los geht`s mit den Zutaten:

 

  • 125 g gesalzene Macadamianüsse
  • 100 g Walnüsse
  • 50 g Cashewkerne
  • 25 g gebrannte Mandeln
  • 100 g Callebaut Belgische Schokolade weiß
  • 1 Prise Tonkabohne (Spicebar) frisch gerieben
  • 1 El brauner Rohrzucker
  • 1 El Sonnenblumenöl

 

Zubereitung:

 

Von den Macadamianüssen das Salz abwaschen. Es bleibt ein minimaler Salzgeschmack übrig, was gewünscht ist.

 

Dann alle Nüsse (bis auf die gebrannten Mandeln) auf einem Backblech bei 180°C ca 15 Minuten rösten (ich mache das in der Tefal Cakefactory). Abkühlen lassen.

 

Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen, 1 Prise Tonkabohne hineinreiben.

 

Dann kommen die abgekühlten Nüsse, die gebrannten Mandeln und der Rohrzucker in einen starken Mixer. Ich habe dazu den Braun PowerBlend 3 (Typ JB301AI, 800 Watt) verwendet.

 

Langsam mit dem Zerkleinern starten, zwischendurch ausschalten und die Masse mit einem langen Spatel umrühren. Wenn noch Nüsse ganz sind, aber nicht mehr zerschreddert werden, das Öl dazugeben. Weiter mixen.

 

Achtung, haltet den Mixer im Blick, damit er nicht überhitzt!

 

Zum Schluß gebt ihr die cremige weiße Schokolade dazu. Ordentlich mixen und.... Fertig! In Gläser mit gut verschließbaren Deckel abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Wenn die Creme abkühlt, wird sie schön cremig (beim Abfüllen ist sie noch flüssig).

 

 

 

Tipp: Wenn ihr die Reste der Creme nicht aus dem Mixer holen könnt, dann gebt ein wenig Mandelmilch und Vanilleeis hinein und mixt einmal kräftig durch. Schon habt ihr ein besonders leckeres Milchshake!

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.