Maxi von Phlip - Vorsicht, Wunschfee!

*Werbung / Rezensionsexemplar*

Kinderbuch von Anna Ruhe, Illustrationen von Max Meinzold, erschienen Februar 2021 im Arena Verlag, Festeinband, 112 Seiten, ISBN 978-3-401-80893-2 – Leseempfehlung am 7 Jahre (Verlagsempfehlung), auch als eBook erschienen.

 

 

„Vorsicht, Wunschfee!“ ist der erste Band der neuen Kinderbuch-Reihe „Maxi von Phlip“ der Berliner Kinderbuchautorin Anna Ruhe. Ihre Protagonistin Paula lebt mit Baron Schnurr und ihrem Vater über dessen Trödelladen. Vor ihrer besten Freundin Jule hat sie keine Geheimnisse... bis sie eine alte grüne Flasche findet und dort ein kleines Feenmädchen namens Maximeralda Feodora Dilara Nima (Maxi) von Phlip befreit. Ihre Flaschenfee ist ein beurlaubte Wunschfee mit Flaschenarrest :-)und niemand darf von ihr wissen. Da Paula von Maxi nunmehr überall hin begleitet wird und dabei ständig quasselt, entstehen viele peinliche Situationen und bald wendet sich ihre beste Freundin von Paula ab. Nun, da muss Maxi doch aktiv werden, oder? Wäre da nur nicht dieser unzuverlässige Zauberstab...

 

Diese süße, altersgerechte Geschichte rund um Paula und ihre Wunschfee Maxi ist zauberhaft illustriert von Max Meinzold. Die Bilder unterstützen die Erzählung gut und sind humorvoll gezeichnet. Man fühlt sich beim Anschauen fast in einem Zeichentrickfilm, so anschaulich „übersetzt“ der Illustrator die Geschichte.

 

Das Buch selbst ist in kurze Kapitel aufgeteilt, die sich schon gut als geübte Leseratte (2. Klasse) lesen lassen. Das Schriftbild ist schön groß, die Sätze verständlich kurz, die Wortwahl altersgerecht und dem Redestil angepasst.

 

Meine Tochter war sofort begeistert von der Geschichte; allerdings fand sie den offenen Schluß etwas „seltsam“, denn viele Fragen bzw. Probleme, die Paula im ersten Band stören, wurden nicht gelöst. Vermutlich möchte man so die Neugier auf Band 2 erhalten... allerdings finde ich einen solchen Cliffhanger unpassend für diese Altersklasse. Dies trübt mein an sich positives Bild – schade...

 

Alles in allem ein humorvolles „magisches“ Kinderbuch, welches sich auch gut als Geschenk für kleine Feen-Fans oder zum abendlichen Vorlesen eignet. Und vielleicht entwickelt man am Ende des Buches einfach mit seinem Kind die Geschichte rund um Paula, Maxi und Jule weiter... bis dann der zweite Band erscheint ;)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.