Lilous Wundergarten (Band 2) – Feigenmut und Lavendelduft

*Werbung / Rezensionsexemplar*

 

von Sarah Nisse, Illustrationen von Desiree Kunstmann, erschienen Juli 2020 im Schneiderbuch Verlag, Festeinband, 128 Seiten, ISBN 978-3505143434, vom Verlag empfohlen ab 8 Jahre

 

 

„Was ist denn eine Stachelbeeragentin?“ fragte Enzo. „Eine wachsame Stachelbeere, die über Geheimdienstqualitäten verfügt“, erklärte Albrecht. „Sie ist eine ausgebildete Spionin, und ihr entgeht nichts, was im Wundergarten geschieht.“

 

Willkommen zurück in Lilous Wundergarten! Nachdem die Neunjährige von ihrer Oma Ida einen geheimnisvollen Garten mit allerlei Wunderpflanzen geerbt hat, wurden sie und ihr Freund Enzo zu Hütern des Wundergartens ernannt. Keiner kennt die Besonderheiten des Gartens – nur ihr Klassenkamerad Tim und natürlich Albrecht, Nachbar und Freund von Oma Ida wissen Bescheid.

 

Nun ist Herr Blutweiderich aus dem Garten gestohlen worden! Lilou macht sich mit Enzo auf die Suche – und sie lernen, dass sie doch noch nicht alle Geheimnisse des Wundergartens kennen ;) Sie machen sich auf die Reise nach Frankreich und lernen dort Louanne kennen, die vor einer besonderen Herausforderung steht. Und so darf Herr Blutweiderich erst wieder nach Hause zurückkehren, wenn alle gemeinsam diese Herausforderung bestehen...

 

Erneut schafft es die deutsch-französische Autorin, meine Tochter in den Bann rund um den Wundergarten zu ziehen. Die Freude war groß, als ich ihr den zweiten Band zeigte – der im übrigens gut ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes gelesen werden kann – und sie hat sofort mit dem Lesen begonnen. So manches Mal hörte ich sie lachen oder sie las mir die witzigen Wortkreationen der Autorin vor.

 

Die 18 Kapitel sind von der Länge her altersgerecht, so dass man die Leselust nicht verliert. Die Sprache ist modern und passt gut ins vorgegebene Lesealter.

 

Auch die Illustrationen sind wieder wunderschön und unterstützen gelungen die Geschichte. Im übrigen ist die Gestaltung klasse: Neben den treffenden Illustrationen, sind die Seitenzahlen mit Orangen umrandet und die Überschrift der Kapitel in geschwungener Schrift – all das macht das Buch einfach schön.

 

Alles in allem hat uns Lilous Wundergarten erneut begeistert und es wäre schön, wenn es noch weitere Bände gäbe.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.