Atelier Rosen - Die Frauen aus der Marktgasse

*Werbung / Rezensionsexemplar*

Roman von Marie Lamballe, erschienen am 30. September 2021 im Lübbe Verlag, Paperback/Taschenbuch, 534 S., ISBN 978-3-404-18399-9

 

 

Aus der Lübbe-Reihe „Starke Frauen in bewegten Zeiten“ stelle ich euch nun den neusten Roman der Frankfurter Autorin Marie Lamballe vor. Es handelt sich in der Geschichte um das Putzmacher-Atelier Rosen in Kassel um 1830, in welchem Tochter Elise unter der Obhut ihrer Mutter arbeitet. Sie ist wegen ihrer Kreativität gefragt und lernt so auch die eher unscheinbare, aber wohlhabende Sybilla von Schönhoff kennen, mit der sie bald ihre Leidenschaft – die Bücher – teilt.

 

Gleichzeit verdreht ihr ein junger Mann in schmucker Uniform den Kopf, bei dem es sich – so stellt sich per Zufall heraus – um den Verlobten ihrer neuen Bekanntschaft Sybilla handelt. Das hat Konsequenzen... und Elise flüchtet nach Frankfurt – zu Moritz, mit dem sie aufgewachsen ist.

 

Was wie ein Spoiler wirkt, ist tatsächlich nur der äußere Erzählrahmen, denn die Geschichte, welche uns Marie Lamballe erzählt, ist sehr viel variantenreicher. Sie schafft es gekonnt mit bildhafter Sprache, dass ich mich beim Lesen sofort in die damalige Zeit hineingezogen fühlte. Auch den Überblick habe ich trotz rasch hintereinander folgenden Ereignisse nicht verloren, da der Plot klug ausgearbeitet ist.

 

Ja, ich habe mich von Anfang bis zum letzten Wort unterhalten gefühlt und bin gerne in die Geschichte eingetaucht. Mit historischen Details gespickt – und doch kein typischer „Historienschinken“...das hat mir sehr gefallen.

 

Auch das Buchcover ist ansprechend gestaltet – insbesondere farblich finde ich es schick. Die Zusammenstellung der Hüte, Hutschachteln und Rosen im Vordergrund ist gelungen und geht eine schöne Verbindung mit den alten Markthäusern im Hintergrund ein. Nur die obligatorische „Frau schaut in den Hintergrund“ muss für mich nicht sein ;)

 

 

Fortsetzung:

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.