Leuchtfeuer - Die Schwestern vom Waldfriede

*Werbung / Rezensionsexemplar*

Roman von Corina Bomann, erschienen 27. Juni 2022 im Penguin Verlag, 624 Seiten, Paperback, ISBN 978-3328602262

 

Hier finden Sie alle Bände der Reihe

 

Friedensau 1930 nahe Berlin... Wir starten in den zweiten Band Reihe „Die Schwestern vom Waldfriede“ der deutschen Erfolgsautorin Corina Bomann rund um das Krankenhaus „Waldfriede“ der Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten. Im Mittelpunkt des zweiten Bands „Leuchtfeuer“ stehen der Arzt Rudolph Kirsch und die Kinderschwester Lilly Wegner; die Geschichte basiert auf einer Chronik der Krankenschwester Hanna Rinder, die in Form von Hanna Richter ebenso wieder eine bedeutsame Position inne hat wie auch Dr. Conradi, der das Krankenhaus Waldfriede leitet.

 

Wie auch bei Corina Bomanns früheren Romanreihen stehen in „Die Schwestern vom Waldfriede“ starke Frauen im Mittelpunkt. Die Autorin nimmt sich dieses Mal der jungen Lilly an, welche sich zur geachteten Kinderschwester im Krankenhaus hocharbeitet. Aber sie verbirgt ein großes persönliches Geheimnis, welches sie sehr belastet und als sie sich in ihren Chef, Dr. Kirsch, verliebt, wird dieses Geheimnis zu einer Bewährungsprobe.

 

Aber auch Dr. Kirsch bzw die Protagonisten aus dem ersten Band haben ihr Päcklein zu tragen und ihre persönlichen Geschichten bekommen genügend Raum, so daß sich der Roman wieder sehr vielschichtig darstellt.

 

Obwohl ich die Art zu Schreiben der Erfolgsautorin sehr mag und ihre letzten beiden Reihen schier verschlungen habe, fällt mir auch dieses Mal der Einstieg in Band 2 (wie damals in Band 1) deutlich schwerer. Mir scheint der Plot etwas schwerfällig und düster, was nicht nur an der damaligen Zeit vor dem zweiten Weltkrieg liegt. Der Spannungsbogen ist zwar gekonnt aufgebaut, aber der Inhalt sehr bedrückend – und daran können auch die schönen Momente nichts ändern. Nicht oft hat mich ein Roman in meiner Stimmung so runtergezogen und selbst davon träumen lassen...

 

Dennoch bin ich neugierig, wie es mit den Schwestern vom Waldfriede weiter ergeht, denn ich kann mich den Ideen der Autorin rund um diese Reihe einfach nicht entziehen. Es steht in jedem der 4 angekündigten Bände eine Frau im Mittelpunkt; im folgenden Band 3 handelt es sich um eine Ärztin und Band 4 hebt das Leben einer Hebamme hervor. Spannende Ideen, die vermutlich alle auf der o.g. realen Chronik basieren, aber mit ganz viel literarischer Fantasie der Autorin ausgeschmückt sind, mit der ich neugierig erneut in die Vergangenheit großer Orte und starker Frauen reise.

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.