Mischbrot aus der iPrep & Cook Gourmet von Krups

*Werbung / Erfahrungsbericht*

Zutaten:

 

200 ml lauwarmes Wasser

150 g Joghurt (zimmerwarm, nicht direkt aus dem Kühlschrank)

1 TL flüssiger Honig oder Ahornsirup

1 Päckchen Trockenhefe

 

150 g Roggenmehl

150 g Semola di grano duro rimacinata (feingemahlener Hartweizengries, Nudelmehl)

200 g Weizenmehl

2 TL Salz

1 TL Backmalz, hell

2 EL weißer Balsamico Essig

 

50 g Sonnenblumenkerne etc. (ich verwende gerne eine Salatkörnermischung mit Pinienkernen, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen u.a.)

 

 

Zubereitung:

 

Knet- und Mahlmesser in die große Schüssel einsetzen.

 

Schritt 1:

 

Lauwarmes Wasser, Joghurt, Honig und Trockenhefe in die große Schüssel geben. Deckel schließen (Fülldeckel geschlossen)

 

Einstellung: Modus Manuell, V1, 30°c für 2 Minuten

 

 

Schritt 2:

 

Den Rest der Zutaten bis auf die Kerne hinzufügen.

 

Einstellung: Teigprogramm P2, Knetzeit 3 ½ Minuten

 

Nach 1 ½ Minuten die Kerne über die Füllöffnung hinzugeben, dann wieder verschließen.

 

 

Schritt 3:

 

In der Schüssel ruhen lassen.

 

 

Schritt 4:

 

Brotbackform vorbereiten (einfetten und mehlen)

 

 

Schritt 5:

 

Teig aus der Schüssel nehmen und mehrfach falten. Dazu den Teig etwas platt drücken, dann hälftig von links nach rechts falten, Teig eine ¼ Drehung auf der Arbeitsplatte drehen und erneut falten. Diesen Vorgang einige Male wiederholen. So kommt genug Luft in den Brotteig.

 

Dann in die vorbereitete Backform legen, mit etwas Wasser besprühen, abdecken und an einem warmen Ort mind. 40 Minuten gehen lassen.

 

 

Schritt 6:

 

Backofen vorheizen auf 240 °C Ober-/Unterhitze. Eine Schale mit Wasser mit in den Backofen stellen.

 

Tipp: Ich verwende hierzu ein altes Backblech, welches ich mit Wasser fülle und auf den Backofenboden lege.

 

 

Schritt 7:

 

Der Teig muss sich sichtbar vergrößert haben. Ihn nochmals mit Wasser besprühen und mit einem scharfen Messer oben einritzen.

 

Ab in den Ofen damit :-)

 

10 Minuten bei 240 °C, danach runterdrehen auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) und ca. 35 Minuten backen (variiert je nach Ofen und Backform)

 

 

Klopftest: Brot kurz aus der Form nehmen und von unten mit dem Fungerknöchel ans Brot klopfen; hört es sich hohl an, ist es fertig.

 

 

Guten Appetit!  

 

 

Ich habe übrigens seit über 2 Jahren diese Brotbackform und liebe sie! Tolle Beschichtung, richtige Größe, sehr gutes Backergebnis - meine Empfehlung aus Überzeugung:

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.