Die Tierwandler - Unser Lehrer ist ein Elch (Band 1)

*Werbung / Rezensionsexemplar*

Kinderbuch von Martina Baumbach, illustriert von Imke Sönnichsen, erschienen Januar 2020 im Thienemann Verlag, Festeinband, 192 Seiten, ISBN 978-3-522-18538-7 (auf Antolin verzeichnet), empfohlen ab 8 Jahre

 

Das vierte Schuljahr beginnt mit einer Überraschung: in Merles Klasse kommt einer neuer Junge namens Finn und außerdem bekommt die Schule einen neuen Lehrer, Herrn Olsson, der ein Zwergschwein mitbringt! Er wohnt direkt neben dem Schulgarten in einem Bauwagen und unterrichtet speziell ausgewählte Schüler und Schülerinnen in AG Sport für besondere Talente. Merle ist verwirrt... was soll sie in einer Sport-AG, wenn sie beim Teamsport immer als Letzte ausgewählt wird?

 

Nun, nach und nach dürfen wir das Geheimnis hinter Herrn Olsson, Schweinchen Melusine und der Sport-AG kennenlernen. Das ganze erinnert mich vom Rahmen her an „Das fliegende Klassenzimmer“ von Erich Kästner ;)

 

„Wir Tierwandler schwör`n mit Flügel, Flossen, Pfoten: Das Geheimnis zu verraten ist verboten. Wir wollen es für immer bewahren, kein andrer soll davon erfahren.“ (Zitat u.a. 136)

 

Martina Baumbach hat das Tier-Verwandlungs-Abenteuer mit sehr viel Humor und auch richtig spannend geschrieben. Meine 7-Jährige konnte von der Geschichte gar nicht genug bekommen. Und sie hat auch immer wieder auf die Innenseiten des Buchs geblättert, wo Illustratorin Imke Sönnichsen die Bildergalerie der Mitwirkenden sowie eine Übersichtskarte der Orte des Geschehens sehr ansprechend aufgezeichnet hat.

Aber es gibt nicht nur witzige Momente, auch wertvolle & lehrreiche Anmerkungen kann man lesen, die mich sehr an Erich Kästner erinnern, denn erst als die AGler zusammenhalten und für ihren Lehrer solidarisch kämpfen, kann das Gute gewinnen – eben wie beim „Altmeister Kästner“: Erst wenn die Mutigen klug und die Klugen mutig geworden sind, wird das zu spüren sein, was irrtümlicherweise schon oft festgestellt wurde: ein Fortschritt der Menschheit (aus „Das fliegende Klassenzimmer“)

 

Meine Tochter ist begeistert und fiebert weiteren Bänden schon entgegen. Mama ist ebenfalls begeistert, da sie das Buch ebenfalls gerne gelesen hat und außerdem von den Illustrationen ganz angetan ist. Ein Buch also für die ganze Familie und daher von uns ein begeistertes Daumen hoch!

 

PS: Und obwohl wir bei dem Buchcover wohl nicht ins Regal gegriffen hätten... das Wackelbild-Lesezeichen, welches dem Buch beigefügt war, ist nun bei unserer jüngsten Leseratte im Dauereinsatz.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein

Hinweis: Ich verwende "Amazon-Affiliate-Links". Wenn du auf einen dieser Affiliate-Links klickst und ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich fallen keine Gebühren oä an. Von dem Geld (zumeist wenige Cent/Produkt) kann ich u.a. die monatl. Hostinggebühren für die Website bezahlen. Vielen Dank!

Achtung: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.