Maronen-Dinkelbrot / Chestnut-Spelt-Bread

Zutaten:

 

450 g Dinkelvollkornmehl

50 g Buchweizenmehl

250 Maronen (Esskastanien) gekocht

1 Packung Trockenhefe

1 TL Zucker

1 Prise Salz

225 ml Milch

150 warmes Wasser

1 TL flüssige Butter

 

Ingredients:

 

450 g spelt flavour

50 g buckwheat flavour

250 g cooked sweet chestnut

1 p yeast

1 tablespoon sugar

1 pinch salt

225 ml milk

150 ml warm water

1 tablespoon melted butter

 

Die Maronen werden in gesalzenem Wasser gekocht und geschält. Das Schälen klappt leichter, wenn man die Maronenschale vor dem Kochen kreuzweise einschneidet. Abkühlen lassen und kleinschneiden.

 

Küchenmaschine und Knethaken stehen bereit. Ebenso eine gefettete Rundform (ich verwende gerne eine 18er Springform).

 

Dinkelmehl, Buchweizenmehl, Salz mischen. Die Trockenhefe mit einem TL des warmen Wassers und dem TL Zucker in der Rührschüssel ansetzen. Nach ein paar Minuten alle weiteren Zutanten dazugeben und mindestens 10 Minuten lang kneten (möglichst auf der höchsten, für den Knethaken zulässigen Stufe).

 

Dann darf der Teig 30 Minuten unter einem Küchentuch ruhen (Achtung, keine Zugluft und am besten bei Raumtemperatur).

 

Nach der Ruhephase wird der Teig (ohne nochmaliges Kneten) in die gefettete Form gegeben. Glattstreichen (geht sehr gut mit etwas Wasser), dann schon das Muster einschneiden und ab in den vorgewärmten Backofen (Ober-/Unterhitze 50 °C) oder auf die Heizung. Dabei bitte mit einem feuchten Küchentuch abdecken. Der Teig darf nun ca. 60 Minuten gehen.

 

Der Backofen wird vorgeheizt auf 220 °C Ober-/Unterhitze (wollt ihr das Brot in der Klara backen, dann ist kein Vorheizen notwendig).

 

In den Backofen stellt ihr dann eine feuerfeste Schale mit Wasser – ich verwende zumeist ein tiefes Backblech, welches ich auf den Backofenboden stelle und mit ca. 1 Liter Wasser fülle.

 

In der Klara könnt ihr das Wasser direkt in die schwarze Schale geben, das Rost darauf stellen (niedig). Achtung, das Wasser darf nicht bis zum Rost reichen!

 

Das Brot darf dann

 

  • im Backofen bei 220°C 15 Minuten – danach bei 190 °C weitere 45 – 60 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen. Bitte den Backofen zwischendurch nicht öffnen, damit der Wasserdampf nicht entweicht.

     

  • in der Klara zuerst bei 230 °C 5 Minuten backen – danach bei 180 °C weitere 40 – 50 Minuten.

 

Guten Appetit!

 

Übrigens, kennt ihr den "World Bread Day"? Zu diesem Anlass - einem Besinnen auf die Armut in der Welt - ist dieses Brotrezept entstanden... wollt ihr mehr darüber wissen? Dann schaut doch mal auf diese Website Kochtopf.me bzw. auf meinen Beitrag dazu #WBD

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.