Ofen-Quark-Ballen

Zutaten (für ca. 35 Stück)

 

500g Mehl (ich bevorzuge 630er Dinkelmehl)

500g Quark (ich bevorzugeMagerquark)

100g Zucker

4 Päckchen Vanillezucker

1 Flasche Butter-Vanille-Aroma

1 Päckchen Backpulver

4 Eier

 

2 EL geschmolzene Butter

4 EL Puderzucker mit 1 Päckchen Vanillezucker gemischt

Alle Zutaten in der Küchenmaschine mit dem Knethaken vermischen und zu einem glatten Teig kneten. 

 

Mit Hilfe eines anfeuchteten Esslöffels portionsweise Bällchen formen (am besten auch die Hände nass machen, sonst klebt der Teig beim Formen an den Fingern).

 

Für den Backofen: die geformten Ballen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Für die VitAir (Klara): die geformten Ballen auf das Rost (hoch), welches mit einem Backpapier belegt ist, legen.

 

Den Backofen vorheizen (200° C) und dann die Ballen ca. 20 Minuten bei Umluft backen.

 

Die Klara auf 180° C einstellen (Ein-Knopf-System Backen drücken) und Zeit auf ca. 12 Minuten runterregeln; ggfl. noch 3 Minuten draufgeben, wenn die Ballen etwas größer sind. Wenn die Ballen schon braun sind und sich vom Backpapier lösen, einmal umdrehen, damit auch die Unterseite schön braun wird (ist beim Backofen nicht notwendig!).

 

Nach dem Backen sofort mit flüssiger Butter bestreichen (geht wunderbar mit einem Pinsel) und mit der Puderzucker-Vanille-Mischung bestreuen (mache ich mit einem kleinen Sieb). Dann abkühlen lassen... guten Appetit!

 

 

PS: Ich habe dieses Rezept aus der Facebook-Gruppe "Klar-Klara-Klarstein" bzw. Stefanie Feldermann übernommen und minimal abgewandelt. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.