Schneller Apfel-Marzipanstrudel mit Verpoorten-Geleebonbons

Zutaten:

 

Strudel:

 

2 – 3 große Äpfel

50 g rote Johannisbeeren

100 g gehakte Mandeln

100 g Marzipan

1 Päckchen Vanillezucker

 

250 g Filo-/Strudelteig (z.B. von Tante Fanny)

50 ml Milch

50 g Butter

 

 

Verpoorten-Geleebonbons:

 

200 ml Apfelsaft

300 ml Verpoorten Eierlikör

1 Beutel AgarAgar (10g) oder Gelantine

 

 

Deko: Sahne (frisch aufgeschlagen oder aus der Sprühdose, wenn es schnell gehen soll) & Puderzucker und ein paar zurückgelegte Johannisbeeren

Zubereitung:

 

Der Strudelteig sollte einige Zeit Zimmertemperatur haben, also früh genug rauslegen.

 

Die Äpfel schälen und ganz klein schneiden. Die Johannisbeeren zerpflücken. Die gehakten Mandeln in einer beschichteten Pfanne anrösten, dann die Äpfel dazugeben und ein paar Minuten dünsten. Herd ausschalten und die Johannisbeeren sowie das kleingeschnittene Marzipan und den Vanillezucker dazugeben. Vorsichtig unterrühren und abkühlen lassen.

 

AgarAgar laut Verpackung zubereiten: meistens wird dieses vegane Geliermittel als Pulver angeboten. Dann etwas Flüssigkeit im Topf erwärmen, AgarAgar einrühren, bis es sich aufgelöst hat. Dann den Topf vom Herd nehmen und den restlichen Apfelsaft und den Eierlikör unter Rühren dazugeben. Diese Flüssigkeit wird in Eiwürfel-/Pralinenförmchen gefüllt und dann mind. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

 

Der Herd wird auf 200 °C vorgeheizt (Ober-/Unterhitze).

 

Die Butter im Topf verflüssigen und mit der Milch mischen.

 

Backblech mit Backpapier auslegen, dann wird der Filoteig in mehreren Lagen darauf gelegt. Zwischen den Lagen jeweils mit der Butter-Milch-Mischung einstreichen.

 

Ich nehme meist 4 Lagen, wer es fluffiger will, kann aber bis zu 8 Lagen (die ganze Packung) nehmen.

 

Die Apfel-Marzipanmischung kommt nun auf den Filoteig. Dieser wird dann zusammengerollt. Dann geht’s ab in den Backofen für ca. 40 Minuten (variiert je nach der Anzahl der Filolagen).

 

 

 

 

Der lauwarme Strudel wird in dicke Scheiben geschnitten, mit frisch aufgeschlagener Sahne und den Verpoorten-Geleebonbons serviert. Vorher noch ein bisschen mit Puderzucker bestäuben, das schaut dann besonders schön aus.

 

Bitte Kindern keine dieser Geleebonbons anbieten, denn darin ist Alkohol enthalten! Für die Kindervariante kann der Eierlikör durch die gleiche Menge Apfelsaft ersetzt werden.

 

Und wer möchte, kann ein wenig Eierlikör in die Apfelmasse tun. Auf jeden Fall wünschen wir einen guten Appetit!

 

PS: natürlich kann man den Strudelteig auch selbst machen ;) Hier habe ich aber bewußt eine schnelle Variante gewählt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.