Sie duften und schmecken herrlich: Zimtschnecken!

Zutaten:

 

1 Päckchen Trockenhefe

60 g brauner Zucker (Rohrzucker)

200 ml lauwarme Milch

500 g Mehl (405er)

75 g weiche Butter

1 Päckchen Vanillezucker (auf Wunsch auch das Mark einer Vanilleschote oder ein paar Tropfen Vanillearoma)

1/2 TL Zimt

1/2 TL Lebkuchengewürz

1 Prise Salz

 

 

Zutaten für die Füllung:

 

50 g Butter

70 g brauner Zucker (Rohrzucker)

2 TL Zimt

1/2 TL Lebkuchengewürz

1 Vanillezucker 

2 EL Mandeln (frisch gemahlen)

2 EL Kokos (geraspelt)

 

1 Eigelb und 1 EL Milch zum Bestreichen

Auf Wunsch noch brauner Zucker (Rohrzucker) zum Bestreuen

 

Heiß begehrt... aber trotzdem erst auskühlen lassen! ;)

Zubereitung:

 

Die Trockenhefe mit dem Zucker und der lauwarmen Milch in die Rührschüssel geben (ich bereite den Hefeteig immer mit meiner Küchenmaschine mit Knethaken zu). 5 Minuten ziehen lassen.

 

Das Mehl mit den Gewürzen und Salz mischen. Dann wird das Mehl unter Rühren löffelweise in die Hefemischung gegeben. Auch die Butter hinzugeben und alles mind. 10 Minuten kneten.

 

Der Teig darf nun abgedeckt ca. 60 Minuten an einem warmen, nicht zugigen Ort gehen. 

 

In dieser Zeit kann man schon die Gewürze für die Füllung mit dem Zucker mischen und ein wenig durchziehen lassen.

 

Der Teig wird dann noch mal kurz durchgeknetet und zu einem großen Rechteck ausgerollt. Das klappt gut zwischen zwei Schichten Klarsichtfolie, so klebt der Teig nicht am Teigroller.

 

Die Teigplatte wird mit der weichen/fast flüssigen Butter bestrichen und dann wird die Zucker-Gewürzmischung darauf gestreut.

 

Teig der Länge nach (von der langen Seite her) aufrollen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese Schnecken werden auf die Seite gelegt - am besten gleich auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech. Dann die Tollen abdecken (mit einem sauberen Küchentuch) und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen.

 

Den Herd nun auf 190°C vorheizen (Ober-/Unterhitze).

 

Eigelb mit der Milch verquirlen, die Rollen damit bepinseln und auf Wunsch mit braunem Zucker (Rohrzucker) bestreuen.

 

Die Zimtschnecken werden nun ca. 10 - 15 Minuten (je nach Herd) goldbraun gebacken.

 

 

 

Dieses Rezept ist in Anlehnung an die "Kanelbullar" aus dem "Das Knusperstübchen" entstanden. Diese wunderbare Koch- und Backseite ist eine absolute Empfehlung! Schaut doch mal rein ;)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kathrin Nievelstein - Hinweis: Bei allen Berichten handelt es sich um die subjektive Meinung der Autorin. Diese stellen keine objektive Berichterstattung dar. Daher ohne Gewähr.